Fabian Fack, auch der „Dorfsheriff“ genannt, ist ein motivierter junger Polizist der sich selbst in seiner Freizeit, mit Hilfe von US Amerikanischen Kriminalserien, fortbildet. Sein Vater war der bekannte Streifenpolizist „Ferdinand Fack“, der die Gegend schon vor seinem Sohn kontrollierte. Fabian nimmt jede Meldung sehr ernst und fackelt nicht lange. Er ist ganz sicher immer der erste vor Ort. Ausgerüstet mit Uniform und Sonnenbrille, wie man es sonst nur aus seinen bevorzugten amerikanischen Kriminalserien kennt, genießt er offensichtlich seine Rolle als „Chefermittler“ in den Gärten der Nachbarschaft…

Jansi findet immer einen Grund zum feiern, auch wenn es eigentlich gar keinen Grund gibt. Heute hat er mal wieder einige Gäste eingeladen, um eine gepflegte Sommerparty zu starten. Das Ganze soll natürlich an der frischen Luft stattfinden. Die Nachbarn sind Lautstärke also bereits gewohnt und kommen auch mal gerne auf ein Bier vorbei. Nur der zugezogene Nachbar Frank M. hatte sich bislang nie blicken lassen…

Frank M. ist vor einigen Monaten erst in diese Gegend gezogen. Den Kontakt zur Nachbarschaft hatte er bislang erfolgreich vermeiden können, da er sein Haus nur selten verlässt. Er lebt alleine, hat keine sozialen Kontakte, (bis auf den Mitarbeiter vom „Arbeitsamt“) und scheint doch überdurchschnittlich interessiert an dem Treiben der Nachbarschaft zu sein. Sein großes Vorbild ist Ferdinand Fack, der Vater des neuen „Dorfsheriffs“ Fabian. Man munkelt dass Frank auch aus diesem Grund den ständigen Kontakt zu den „Facks“ sucht. Mit Erfolg. So auch heute, am Tag der spontanen Sommerparty von Jansi…

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…