Ein Kapitel aus DAS KAPITAL wird auf sein Bewegungspotential untersucht:
Lassen sich Denkmanöver in Tanzbewegungen übertragen?
Welche körperliche Resonanzen entsteht auf einen Textkörper und seine Interpretationsgeschichte? Ist eine physische Annäherung an diesen Text, der zu Revolutionen anregte, möglich? Schritt für Schritt?

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…