„raumTERRORie“ ist ein Videoästhetische Annäherung an Fragen der Grenzziehung. Dabei wird der Wunsch des Individuum, nach Abgrenzung von der Masse neben die Unmöglichkeit der Zuordnung geistigen Eigentums und der Willkür nationaler Grenzziehungen gesetzt. Anstelle verkürzter und/oder verallgemeinerten Antworten bildet sich die existenzielle Frage und deren Bedingtheit auf der Netzhaut ab. Kämpfe werden ebenso fokussiert wie theoretische Positionen der Wissensproduktion. Über allem schwebt der subtile Wunsch nach einem utopischen Harmoniezustand welcher doch nur eine Ausflucht wäre.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…