Also: Worum geht's eigentlich?
Mein Film ist eine bildlich- poetische Außeinandersetzung mit verschiedenen Themen.
Dabei ist es sicherlich schwer, eine Dramatik offensichtlich zu erkennen.
Aber es gibt eine innere Dramaturgie, die man mit intensiverer Außeinandersetzung vielleicht sogar erkennen kann.
Er handelt von einer Reise, auch im metaphorischem Sinne, bei der jemand um eine Erkentnis ringt.
Es geht um die Einsamkeit des Alltags, und dieses eine Gefühl, was ich so nur sehr schwer beschreiben kann. Wir haben die Kunst, Poesie, und die Musik erfunden um Dinge, die mit Worten nicht beschreibbar sind, auszudrücken. Das Zusammenspiel aus den Texten, den Bildern und der Musik sollen dabei helfen, dieses Gefühl greifbarer zu machen.
Dieser Film handelt nach "allen Regeln der Kunst".
Und vielleicht muss man, um ihn zu verstehen, den Verstand einmal ausschalten.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…