Im Jahre 1698 kommt Peter der Große auf den Zarenthron. Er will sein Land nach Osten öffnen und nach Westen. Und so schaut sein Wappentier, der Adler mit zwei Köpfen, von der Residenz in St. Petersburg in beide Himmelsrichtungen. Peter der Große kennt Europa, das er selbst bereist hat, recht gut. Doch im Osten liegt Sibirien, „das schlafende Land“ und nur die Zugvögel, so sagt man, wissen, wie weit dieses Land reicht. Der junge Däne Vitus Bering wird an den Hof des Zaren und der Kaiserin vorgeladen. Er erhält den Auftrag, das Land im Osten zu erkunden. Zwei Jahre soll es dauern, bis Bering die sibirische Küste erreicht. Schließlich kann er beweisen, daß es dort eine Meerenge gibt, die Alaska und Sibirien trennt …

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…