Immer am Anschlag! Bluthochdruck und seine Folgen - so lautet der Titel der aktuellen Sendung von Gesundheit im Gespräch.

05:00 Vortrag Prof. Dr. Martin Konermann ärztlicher Direktor Marienkrankenhaus
31:18 Vortrag Prof. Dr. Uwe Popert Hausarzt
54:54 Gespräch Dr. Frank Jäger niedergelassener Kardiologe
01:01:10 Gespräch Burghard Heeger Betroffener
01:07:09 Bewegungsübungen
01:11:27 Publikumsfragen

Weltweit ist ein Drittel aller Todesfälle auf die beiden Folgeerkrankungen des Bluthochdruckes, nämlich Herzinfarkt und Schlaganfall zurückzuführen, in Deutschland stehen sie sogar auf Platz 1. Jährlich verschlingen Krankheiten wie Bluthochdruck, Diabetes, Herzinfarkt und Schlaganfall Milliarden von Euros. Allein 2002 wurden über 30 Milliarden Euro für die Behandlung ausgegeben. Doch die Erkrankung ist nicht nur ein Kostenfaktor, sondern dahinter stecken Schicksale von Menschen, deren Leben durch die Spätfolgen aus dem Gleichgewicht geraten ist. Gegen einige Erkrankungen können wir Menschen uns nicht wappnen, gegen andere aber können wir uns aktiv zur Wehr setzen. Lässt sich der Bluthochdruck auch ohne Medikamente senken und mit gesundem Lebensstil sogar verhindern? Wann ist der Blutdruck wirklich zu hoch? Wann ist er behandlungsbedürftig? Welche Therapie ist geeignet?

Die wichtigsten Tipps, wie Sie aktiv gegen einen hohen Blutdruck vorgehen, wie Sie gesund leben und Ihre gute Laune behalten, geben Ihnen in der heutigen Sendung unsere Experten: Prof. Dr. Martin Konermann, ärztlicher Direktor Marienkrankenhaus Kassel, Dr. Uwe Popert, Hausarzt, Dr. Jens Wicke, niedergelassener Kardiologe sowie Burghard Heeger, Betroffener.

Bitte beachten Sie, dass diese Sendung hier im Kanal auch ohne Gehörlosendolmetscher zu sehen ist. Wir wünschen gute Erkenntnisse!

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…