Ausschreibung, September 2013 der Stadt Buxtehude, Kulturbüro: "Künstler sehen Buxtehude".
Dieses Motto habe ich wörtlich genommen und mit minimalen Mitteln, ganz spontan einen Film mit dem iPhone 3GS gedreht. Danach Schnitt, Bearbeitung und Vertonung in meinem Tonstudio.

Beschreibung des Films und meine Entscheidung einen Film für den Wettbewerb zu machen:
Die Stadt Buxtehude ist im Umbruch. Wichtige Teile der Altstadt sind seit Monaten eine Baustelle. Die Menschen fühlen sich gestört, die kleinen Unternehmer klagen und die Kunden bleiben aus. Die einzigen Räume der Ruhe sind Geschäfte und Häuser, in denen es still ist und die Atmosphäre der Stadt unverändert wirkt. HIer kann ich träumen und Zeit vergehen lassen, ungestört. Kaum aus der Tür getreten, gehen Hektik und Lärm wieder los. Was hier passiert, ist sozusagen eine Flucht aus den Straßen in die Räume.

Aktuell ist mein Film im 1. Stock des alten Rathauses (Marktplatz) in Buxtehude zu sehen. Bis 6.11. kann jeder ein Voting für mich abgeben. Es sind Wahlzettel im Ausstellungsraum vorhanden. (Publikumspreis). Dieser Preis ist mit 500.- Euro dotiert und ich möchte ihn gewinnen ;)

Idee, Film, Ton, Musik, Produktion (C) 2013 Tanja Rathjen, Vervielfältigung und Weitergabe ist nicht erlaubt!
Rückfragen an Tanja Rathjen - about.me/tanja.rathjen

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…