In der Innenstadt Pretorias kann man das Wohnhaus von Paul Krüger, einem der prägenden Führer des Burenstaates besichtigen. Vom Regierungspalast aus hat man einen wunderschönen Blick über die Stadt und auf die zahlreichen Jacarandas hat. Es war übrigens pures Glück, dass wir gerade zu den wenigen Tagen im Jahr in dieser Region waren, zu denen der blaue Blütenteppich seine einzigartige Farbenpracht verbreitet. Mit Soweto verbindet man in erster Linie Slums. Dies trifft nur noch begingt zu. Viele Menschen wohnen in vom Staat gebauten kleinen Häusern. Diese machen alle einen gepflegten Eindruck. Es gibt aber auch teils erbärmlicher Blechverschläge, in denen ganze Großfamilien hausen. Das Heiligtum der Schwarzen ist das Denkmal zu Ehren von Hector Peterson, einem schwarzen Schuljungen, der 1984 zu trauriger Berühmtheit kam. Er war einer von mehreren Hundert Schülern die Polizisten gnadenlos über den Haufen geschossen wurden. Ein von überall sichtbares Gebäude ist das auf einem Hügel thronende Vortrekker-Monument. Dieses Monument wurde während der Apartheit errichtet und diente der Ehrung der Buren, die sich im 19. Jahrhundert von der Kapregion aufmachten um die fruchtbaren Landstriche rund um das heutige Johannesburg zu besiedeln.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…