Zum ersten Mal nach hundert Jahren kehrt es zurück an den Ort seiner Entstehung und wird erstmals auf Dauer in der Öffentlichkeit sichtbar sein.
"Herkules und die Hydra", ein großflächiges Hauptwerk Franz von Stucks, dass der Künstler 1915 zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges malte, wurde in einer blitzschnellen Aktion dank der Unterstützung vieler Förderer von der Landeshauptstadt München erworben.
Unsere Kuratorin Margot Th. Brandlhuber, die auf der Auktion in London selbst anwesend war, erklärt uns im Podcast, was es mit diesem wunderbaren Neauankauf auf sich hat.

Interview, Fotos & Schnitt: Viviana D'Angelo
Redaktion: Textbau.com

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…