Die Sterne über dem britischen Watford müssen besonders gut gestanden haben in jenen Nächten, als die drei Schwestern das Licht der Welt erblickten. Ob die genetische Ähnlichkeit für die perfekte Harmonie der Stimmen von The Staves verantwortlich ist, bleibt dahin gestellt. Fakt ist aber, dass die choralen Hymnen, die aus den Kehlen des Akustik-Folk-Rock-Trios ertönen, zu musikalischen Höhenflügen verleiten. Da wundert es wenig, dass auch die Mücken des Nürnberger Marienbergparks sofort in den Bann der Britinnen gezogen werden...Text: Jessica Mohr.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…