Ein Film für Blinde und Gehörgeschädigte
goldenerwesten.net/motiondesign_projekt/greta-und-starks-app/
… der nicht auf die Mitleidstour kommt, witzig und unterhaltsam ist und dabei noch relativ komplexe Zusammenhänge kurz und knackig erklärt? Das klingt verdächtig nach einer Eierlegenden-Woll-Milch-Sau. Oder zumindest nach einer ebenso komplexen Aufgabe. Wie ist diese Herausforderung zu bewältigen? Im Prinzip ist das ganz einfach: Wir zeigen alles doppelt und dreifach, lassen es aber nicht so wirken.

“Animated Text” als Grundidee

Damit Gehörlose den Text genauso gut verstehen wie Blinde, muss man ihn ausschreiben – auf attraktive Art und Weise. Und damit Blinde alles mitbekommen, muss man auf der Akustik-Ebene ebenso genau und erklärend sein. Der Ton darf nicht mehr das Visuelle verstärken, sondern muss auch allein funktionieren, unabhängig vom Bild – und umgekehrt. So haben wir auf gewisse Weise einen vertonten Stummfilm produziert, der gleichzeitig eine bebilderte Audiodeskription ist.

Dabei haben wir bewusst mit klaren Bildern gearbeitet: Große Flächen, klare Farben, ein starker farblicher Kontrast des Vorher / Nachher, einfache Illustrationen und selbsterklärende Bilder, sowie dem Ausschreiben eines jeden gesprochenen Wortes auf eine immer neue, attraktive Art. So funktioniert der Film ohne Ton oder mit geschlossenen Augen nahezu genauso gut. Probieren Sie es aus!

Die Logos und App Icons wurden übrigens ebenfalls von Goldener Westen entwickelt.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…