Urban Künste Ruhr luden zur Diskussion über Lichtkunst in Bergkamen

Begleitend zu ihren Installationen in Bergkamen luden die Künstlerkollektive osa – office for subversive architecture und realities:united zusammen mit Urbane Künste Ruhr befreundete Protagonisten der internationalen Lichtkunstszene zum Symposium Urban Lights Ruhr in die Bergkamen Arkaden. Studenten des Masterstudienganges Szenografie und Kommunikation der FH Dortmund hauchten dem ansonsten leerstehenden Raum Leben ein und inszenierten das Symposium als Festival urbaner Kunst.

Zum Artikel: bit.ly/1eUxQga

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…