Das Koordinierende Zeitzeugenbüro des Bundes (KZB) vermittelt Kontakte zwischen Bildungseinrichtungen und Zeitzeug_innen der (deutsch-) deutschen Geschichte nach 1945. Ende 2013 veranstaltete das KZB drei Regionalkonferenzen mit dem Titel "Zeitzeugen in Schulen", auf denen sich die Zeitzeug_innen untereinander vernetzen und über ihre Motivation, ihr Selbstverständnis und ihre Erfahrungen an Schulen und anderen Lernorten austauschen konnten. Das Video fasst zusammen, was in den Workshops der dritten Regionalkonferenz, am 29.11.2013 in Berlin, diskutiert wurde.
Das KZB ist eine gemeinsame Servicestelle der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, der Bundesstiftung Aufarbeitung und der Stiftung Berliner Mauer. Gefördert vom Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…