Short Documentary // shot and edited by:
Daniel Weisser & Birte Soellner

danielweisser.com
birtesoellner.de

---

Was ist PORTUS?

Der Grundgedanke von PORTUS ist eine Selbsthilfe-Fahrradwerkstatt, in der Jung und Alt ihre Fahrräder unter Anleitung wieder instand setzen kann.

Konkret wird die Werkstatt aktuell einmal pro Monat für Jung und Alt geöffnet. Wir bezeichnen das dann als “offene Werkstatt” oder “betreutes Schrauben”.

Für Kinder und Jugendliche im Alter von 10-16 Jahren gibt es seit Anfang Mai 2011 wöchentlich “die Freitagsschrauber”. An diesen Freitagen gibt es die Möglichkeit sein eigenes Rad zu reparieren oder einfach mitzuhelfen, weil es immer etwas zu tun gibt. Los geht`s immer um 15 Uhr bis 18 Uhr, wobei wir derzeit maximal 7 Kinder “beschäftigen” können. Mehr geht aus personellen Gründen derzeit leider nicht. Dabei gilt die Regel. Wer zuerst kommt, schraubt zuerst.

Dadurch wollen wir Begeisterung für Technik wecken, Talente freilegen und Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten aufbauen.

In Zukunft sind auch kleine Ausflüge in die Natur geplant um die Fahrtechnik zu verbessern und mal etwas anderes als “Stadtluft” zu atmen.

Mit der Verwertung von gebrauchten Ersatzteilen oder gespendeten Neu-Komponenten, die von umliegenden Fahrradläden, Privatpersonen oder der Industrie stammen, sollen und werden möglichst alle Reparaturen durchgeführt. Bis auf den Leiter Alexander Clauss von PORTUS arbeiten alle anderen Mitarbeiter des Projekt derzeit ehrenamtlich. Die 400€-Stelle von Alexander Clauss wird komplett aus Spenden finanziert und freut sich jederzeit über weitere Unterstützung:

Steiger Pforzheim e.V.
Verwendungszweck: Portus
IBAN: DE59666500850000712280
BIC: PZHSDE66XXX (Pforzheim)
Sparkasse Pforzheim

Sachspenden / Mitarbeiten:
Alexander Clauss
portuspf@gmail.com
0176 320 54 630

Weitere Informationen: portuspf.de

---

Musik: "Parasail" von Moby // "Only" von Windowwalkers

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…