Marwa El-Sherbini wurde am 1. Juli 2009 im Landgericht Dresden durch 16 Messerstiche ermordet. Gegen den Mörder hatte die schwangere Marwa zuvor Rechtsmittel eingelegt, weil dieser sie mit islamfeindlichen Parolen und Androhungen terrorisiert hat.
Der im Gerichtssaal anwesende Ehemann von Marwa wurde bei dem Versuch seiner Frau zu Hilfe zu eilen von einem Polizeibeamten fälschlicher Weise als Angreifer identifiziert und angeschossen.
Lange Zeit sahen die meisten Medien und Politiker in Deutschland anscheinend keinen Anlass das Geschehene zu kommentieren oder ihr Bedauern auszudrücken.
Wir von der JTB teilen den Wut vieler Muslime in Deutschland und der Welt. Wir nutzten unser Theater um dieser Wut einen kreativen Raum zu geben.
Wir gedenken Marwa und ihrer Familie!

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…