Glühend leuchtende Körper mit schillernder Oberfläche schweben, wie Wesen aus einer anderen Welt, vor dem Betrachter. Nach einer Weile gehen sie buchstäblich in Dunst auf. Neue Körper entstehen und werden durch die Luft gewirbelt. Die mit Nebel gefüllten Seifenblasen werden durch gezielte Zirkulation der Luft ständig in Bewegung gehalten. Auf diese Weise bilden sich weitere neue Konstellationen über den Köpfen des Publikums. Eine Hochgeschwindigkeitskamera ermittelt die Objekte im Raum, die durcheinen Laser oder einen Projektor zum Leben erweckt werden. Trifft der Laserstrahl die Seifenblasen, so beginnen diese zu glimmen. Tim Findeisen, Jochen Leinberger und Felix Bonowski präsentieren physikalische Vergänglichkeit in einer Licht- und Rauminstallation.

Glowing luminous bodies with iridescent surfaces float over our heads, like beings from another world. After a short while they literally disappear into thin air. New bodies form and are whirled through the air. Bubbles filled with fog are constantly kept in motion through targeted circulation of air. New constellations are thus continuously formed above the heads of the audience. By means of a high speed camera, the objects are tracked through space. A laser brings the objects to life. When the laser beam hits the bubbles, these begin to glow. Tim Findeisen presents physical transience in a light and space installation.
SOUND .....LAZER RAMON alias B.i.t.z. & Sid Siddsen
KAMERA.....also starring / vogelfrei medien

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…