Gertrude Stein:
Truthahn und Knochen und Essen und es gefiel uns. Ein Stück

Do you know because I tell you so
or do you know do you know.

Truthahn und Knochen und Essen und es gefiel uns muss man nicht erklären.
Nicht weil es einfach zu verstehen wäre:
Der Text erzählt nicht eine Geschichte, und er hat auch keinen Anfang, keine Mitte und kein Ende (und keine siebte Szene). Aber es gibt diesen Text, also spielen wir ihn. Und wir spielen ihn so, dass der Vorhang rauscht und die Teller scheppern, eine absurde Bildschieberei. Wir spielen ihn so, wie es uns gefällt. Man kann sich das einfach angucken und danach weiß man, ob es einem gefällt.
Ich muss es dir nicht sagen. Du weißt es auch so.

Mit: Ines Schiller, Regina Vogel
Regie: Carolin Millner
Bühne: Nils Wildegans
Kostüm: Maylin Habig
Dramaturgie: Fee Römer
Musik: Johannes Mayer
Konzeptionelle Beratung: Daniel Schauf

Eine Produktion der Regieabteilung der HfMdK. Leiter: Prof. Hans-Ulrich Becker

Gefördert durch die Hessische Theaterakademie und die Gesellschaft für
Freunde und Förderer der HfMdK Frankfurt am Main e.V.
Wir bedanken uns für die Unterstützung.
Insbesondere möchten wir uns bedanken bei Daniela Kabs, Prof. Hans-Ulrich Becker, Daniel Schauf, Michael Stöppler, Camilla Smolders, Florian Ackermann, Mariele Schauf, Martina Millner-Uhlemann, Andreas Kroneder, Nikolaus Müller-Schöll, Mathias Rössler, Martina, Kathrin Feldmann, Jonatan Schwenk und allen anderen,
die uns geholfen haben.

Ungeschnitten und unbearbeitet.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…