Wahlkampf | Die Landratswahl im Ostallgäu war ein Kopf-an-Kopf-Rennen: 37,21 Prozent für Amtsinhaber Johann Fleschhut, 40,18 Prozent für Herausforderin Maria Rita Zinnecker. Damit geht es am Sonntag in die Stichwahl. Auf dem Höhepunkt des Wahlkampfes bekam CSU-Kandidatin Zinnecker jetzt Rückendeckung aus München. CSU-Parteichef Horst Seehofer kam gestern nach Marktoberdorf - und erlebte gleich zwei Überraschungen. - von Fabian Licher / Peter Böhr

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…