Das interaktive wissenschaftliche Plakat ist ein gestisch steuerbares multimediales Ausstellungsobjekt zur Vermittlung komplexer wissenschaflticher Inhalte. In Anlehnung an das Plakat als klassischem Format wissenschaftlicher Kommunikation besteht es aus einem 55“ – annähernd DIN A0 – großen berührungsempfindlichen Bildschirm. Mittels gestischer Eingabe bietet es Steuerung und individuellen Zugang zu Inhalten.

Zum Inhalt: Seebeben, submarine Hangrutschungen und die durch sie ausgelösten Tsunamis stellen nicht nur unmittelbar eine Gefahr dar. Sie haben das Potential, uns langfristig und im globalen Maßstab zu beeinflussen, wie die Beispiele von Sumatra 2004 und Japan 2011 belegen. Die Erforschung dieser komplexen Zusammenhänge und Phänomene findet u.a. in Kiel statt und ist Teil der Kiel Marine Science (Ressort: Dangerous Oceans).

Idea & Creative Direction: Konrad Rappaport
Technical Direction: Chris Engler
Software: Jonas Häutle & Hermann Hartung
Project development and management: Prof. Tom Duscher, Muthesius Academy Of Art and Design

Scientific Content: Dr. David Völker
Voice: Louise Dölger
Audio: Fabian Heinitz

Client: Future Ocean Cluster Kiel

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…