On behalf of Playframe Berlin, Grosse8 / Lichtfront was asked to develop a presentation tool for displaying wooden textures on real objects. Austrians’ wood material specialist “EGGER-Holzwerkstoffe” required a tool, with which architects, designer and product developers could see their different styles and wood textures in real-time and of course in the same quality like an original EGGER product.

Grosse8 / Lichtfront developed the VDS (Virtual Design Studio), in which you can choose different interior configuration, (e.g. office simulation or kitchen environment). The illusion of the furniture is projected by HD video projectors which display the wood-textures in a high resolution on two white cubes.

The highest claim for this new presentation module was to manage the faithful details of figure, grain and of course colours.

With a touch screen interface you can choose out of EGGERs’ 700 wood textures and find your own combination. During the presentation the decoration-combinations are free. For the first time the viewer has the possibility of judging his decoration-combination in a full scale mode and with a truly realistic impression.

Therewith they days of little wood chippings for choosing a complete interior are over.

______________________________________________

Im Rahmen des Messeauftritts der Firma EGGER Holzwerkstoffe auf der diesjährigen ZOW vom 08. bis zum 11.02. feierte das „Virtuelle Design Studio“ Premiere.

Die Designagentur GROSSE8 entwickelte im Auftrag der Kommunikations-agentur PLAYFRAME für EGGER mit dem „VDS“ ein Präsentationswerkzeug zur Dekorvisualisierung in Echtzeit und in Originalgröße.

Bei der Präsentation werden durch die Bedienung eines, von der Firma Active Online programmierten, Touchscreen Interfaces frei konfigurierbare Dekorkombinationen an ein systemimmanentes 3D-Mappingmodul übergeben, das die räumlich angepassten Dekordaten über zwei Full HD-Beamer auf zwei Kuben projiziert.

So entsteht vor den Augen des Betrachters die Illusion einer Küche oder eines Office Möbels in Originalgröße. Der Betrachter hat auf diese Weise die Möglichkeit, seine Dekorkombinationen bei einer realistischen Raumwirkung zu beurteilen.

Oberste Prämisse bei der Umsetzung dieses neuen Präsentationsmoduls waren die originalgetreue Abbildung der Dekordetails und der Dekorfarben.

Ab Anfang März 2010 wird das „Virtuelle Design Studio“ Bestandteil der überarbeiteten Dauerausstellung im österreichischen Stammhaus der EGGER Gruppe in St. Johann/Tirol sein.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…