Es beginnt als Mutprobe: Um zur Gang zu gehören, muss ein Junge Blätter essen, dann werden Zigaretten auf ihm ausgedrückt, und zu guter Letzt soll er oben auf dem Hügel über ein Gitter balancieren. Der Junge gehorcht, rutscht ab und stürzt in einen metertiefen, dunklen Schacht. Um die eigene Beteiligung am Unfall zu vertuschen, entwerfen die Jugendlichen einen kühnen Plan, der sich zu einem perfiden Szenario entwickelt und die Hierarchie in der Gang kräftig durcheinander bringt…

Neun junge Damen und Herren bevölkern das „Studio Halle“, um Schauspieler zu werden! Regisseurin Heike Frank hat ein brisantes Gegenwartsstück für sie ausgesucht, damit sie ihre Talente zeigen können.

Premiere am 6. März 2010 in der Werft

DNA (Studio-Inszenierung)

von Dennis Kelly
Studioinszenierung
Regie: Heike Frank | Musik: Sebastian Herzfeld, Jörg Leistner (Musiker) | Ausstattung: Ralph Zeger | Dramaturgie: Skadi Konietzka
Mit: Benedikt Crisand - Studio, Cornelia Gröschel - Studio, Jeremias Koschorz - Studio, Franz Pätzold - Studio, Alexander Pensel - Studio, Franziska Reincke - Studio, Johanna Steinhauser - Studio, Alois Steinmacher - Studio, Georg Strohbach - Studio

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…