Barbara Lehner Schauspielerin

Joined
Vienna

User Stats

Profile Images

User Bio

VITA Barbara Lehner (Kontakt: mail@barbaralehner.de)

Steckbrief

Geboren 1983 in Wien
Größe 176 cm
Augen braungrün
Haare braun, lang
Spielalter 25 - 35

Ausbildung

2002-2005 Studium an der Schauspielschule Krauss Unterricht bei: Hans Escher, Willy Höller, Steffi
Hofer, Nikolaus Kinsky, Michaela Obertscheider, Klaus Ofczarek, Emanuel Schmied,
Elfriede Schüsseleder, Johannes Seilern, Reinhard Winter
Diplom: 2005

Workshops Schauspiel-, Körper- und Stimmtraining bei Jurij A. Vasiljev,
Atem- und Stimmführung sowie Chorarbeit bei Noemi Fischer
Casting bei Nicole Schmied

2012 Bachelor of Arts der Theater-, Film- und Medienwissenschaft

Musik Stimmlage: Mezzosopran, Gesangsunterricht bei Olga Wostry
Instrumente: Klavier, Blockflöte

Sport Pilates, Mountainbiken, Schifahren, Schwimmen

Tanz Modern, Jazz, Hip Hop, Standardtänze bis Gold

Führerschein PKW

KINO

2011 Paradies: Glaube I Rolle: Gebetsschwester I R: Ulrich Seidl

TV

2007 Mitten im Achten I Rolle: Tramperin I R: Mattes Reischel I Satel Film

2005 Kupetzky I Rolle: Fitnessfrau I R: Chris Raiber I Neue Sentimentalfilm

Raunacht I 8x45I Rolle: Junge Frau I R: Stephanus Domanig I Satel Film

KURZFILM (Auswahl)

2012 Infected I R: Gytis Tumas I Kino Dynamique

Den letzten fressen die Fliegen I Rolle: Julia I R: Hansjörg Schmoller I B&B Film

2011 7 Minuten I Rolle: Aufnahmeleiterin I R: Leopold Leskovar I Court Métrage, Festival de Cannes

2010 Sight I R: David Aufdembrinke I Kino Dynamique

Conscience I R: Joe Berger I Kino Dynamique I Shortynale, Klosterneuburg

The Calling I R: Nicolas Boulenger I Kino Dynamique

2009 Kommt Zeit, kommt Tod I Rolle: Julia I R: Robert Putzinger

2007 Atempause I Rolle: Bea I R: Daniel Strobl

2006 Fremde I Titelrolle I R: Monika Kogler

2005 Styling 4ever I Rolle: Verena I R: Alexandra Schneider

THEATER

2012 Creation of uncanny matter I R: Jan Jedenak I Theater Lilarum, Drei zur Dritten I
dekoltashandwerk.com

2011 Under Milkwood- Eine Sprachinstallation für Stimmen und Objekte I R: Jan Jedenak I Dekoltas
Handwerk

Don Juan steckt im Stau I R: Margit Mezgolich I Theater Drachengasse

2010 Besetzungscouchgewinnerin I Wettbewerb Theater Drachengasse

2009 Auf die Plätze fertig arbeitslos, Auftakt des Festivals Angst macht dumm I R: Renate Aichinger I
Arge Kultur, Salzburg

Ferdinand. Wie ein toller Hund. Raimund. Im Bunker. Kein Zaubermärchen. Ein exzentrisches
Stationentheater. I R: Bruno Max I Mödlinger Bunker

Tournee: Rosengewitter unternimmt Rilke. Duineser Elegien 1-10 I R: Noemi Fischer I Graz:
Needle im Kunsthaus I Berlin: Admiralspalast I Innsbruck: Turm im Treibhaus

Performance zur Eröffnung der Ernst Barlach und Käthe Kollwitz Austellung im
Leopoldmuseum, Museumsquartier

2008 ALLES. AUSSER. IRDISCH. Ein extravagantes Stationentheater I R: Bruno Max I Mödlinger
Bunker

Wir hüpfen nur aus Höflichkeit. Eine absurde Farce mit Film. I R: Josef Maria Krasanovsky I
Theater an der Gumpendorferstraße

Tanga Los - ein Lob den Dummen Frauen I R: Julia Kneussel & Dorothea Trappel I
Nachwuchswettbewerb, Theater Drachengasse

2007 Seven Sins. Vom Sündigen im Bunker. Ein exzentrisches Stationentheater I R: Bruno Max I
Mödlinger Bunker

Der Tag an dem Dada in seinen Kopf stieg- eine dadaistische Komödie mit Film I R: Josef
Maria Krasanovsky I WUK Projektraum I Wiederaufnahme im Ensembletheater am Petersplatz

Rosengewitter unternimmt Rilke. Von der Lyrikexpediton zum Marathon. Duineser Elegien 1-10.
I R: Noemi Fischer I Theater Drachengasse

2006 Die Dreigroschenoper I R: Klaus Maria Brandauer I Admiralspalast, Berlin

Rainer Maria Rilke: Die Duineser Elegien 1-3. eine Lyrikexpedition im Rosengewitter I Theater
Drachengasse

Rosengewitter für Ingeborg Bachmann I R: Noemi Fischer I Theater Drachengasse

2005 Unter Berücksichtigung der Langstreckenflugkörper für den Weltfrieden I R: Hagnot Elischka I
Die Theater Künstlerhaus

Performance mit Elke Krystufek I Volkstheater, Hundsturm

2004 Liebe in Zeiten des Krieges - Variationen eines Themas I R: Hans Escher I Theater Spielraum

The Odd Couple I R: David Cameron

Das Spiel des Lebens. Interaktives Theater für Kinder I R: Josef Borbely

STIMME

2010 Ö1 Hörspiel: Matti spring! I Text: Rosemarie Poiarkov I R: Nikolaus Scholz

Seit 2009 regelmäßige Tätigkeit als Sprecherin

2009 Soko Kitzbühel Synchronisation I R: Michael Zens I Tremens Tonstudio

2008 Die Liebesnacht des Dichters Tiret von Richard K. Breuer I Lesung im Café Prückel