1. DAS GEHEIMNIS DER BÄUME ist nominiert für den "Cosmic Angel" - Cosmic Cine Award 2014
    cosmic-cine.comfacebook.com/CosmicCine

    FILMEVENT SCHWEIZ
    06. April 2014 um 14:00 Uhr im Arena Cinemas Kino in Zürich

    FILMEVENT DEUTSCHLAND (zeitgleich in drei Städten)
    05. April 2014 um 13:30 Uhr zeitgleich in den folgenden drei Städten/Kinos
    • Mathäser Filmpalast München
    • Citydome Darmstadt
    • Universum City Kinos Karlsruhe

    Das Moderatorenteam und Experten freuen sich darauf mit dem Publikum ins Gespräch gehen!
    In München wird Matthias Walter der Friedensbaumstiftung live vor Ort anwesend sein. In Karlsruhe Stephan Kurz der Initiative FAIRantwortung. In Darmstadt freut sich Nora Berger und in Zürich voraussichtlich Livii Knöri von dem Pangaea-Projekt auf die Zuschauer.

    INHALT
    nter der Regie und nach einem Drehbuch von Oscar®-Preisträger Luc Jacquet (Die Reise der Pinguine) lädt DAS GEHEIMNIS DER BÄUME den Zuschauer in eine noch nie zuvor gesehene Welt natürlicher Wunder ein. Der Film basiert auf einer Idee des Botanikers Francis Hallé, der viele Jahre damit verbracht hat, die Regenwälder zu studieren und die Geheimnisse des Zusammenwirkens von Pflanzen und Tieren zu entschlüsseln. In DAS GEHEIMNIS DER BÄUME erzählt er die Evolutionsgeschichte eines Urwalds und macht Bäume als Lebewesen begreifbar. Mit kuriosen Allianzen und überraschenden Täuschungsmanövern sichern sie seit Jahrhunderten ihre Existenz. Ameisen werden zu Untermietern und Verteidigern riesenhafter Bäume, Insekten lassen sich von Pflanzen an der Nase herumführen und Urwaldgewächse fungieren als Regengötter. Der Film erforscht die Weisheit der Bäume und führt hinein in die Tiefen des tropischen Dschungels, in denen die Tiere über den Raum und die Bäume über die Zeit herrschen. Über Jahre hinweg hat Luc Jacquet das Publikum weltweit mit seinen intimen aber spektakulären Geschichten aus der Natur verzaubert. Für ihn war die Begegnung mit dem botanischen Pionier und Ökologen Francis Hallé die Geburtsstunde einer aussergewöhnlichen Erforschung des prähistorischen Regenwaldes -- der grossen grünen Lunge unseres Planeten. Die Dreharbeiten fanden vom Juni bis zum November 2012 in Peru, Gabun und Frankreich statt. Indem Luc Jacquet eindrucksvolle Naturaufnahmen mit kunstvollen Animationen und atmosphärischer Musik verknüpft, macht er die Magie des Waldes akustisch und visuell erlebbar. Das Kino kann diese einzigartige Reise in ein komplett ungezähmtes Universum ermöglichen, in dem jedes Lebewesen -- vom kleinsten bis zum grössten -- eine essenzielle Rolle spielt. DAS GEHEIMNIS DER BÄUME beweist, dass Entwicklungsbiologie auf die grosse Leinwand gehört. In der deutschen Synchronisation gibt der renommierte Schauspieler und leidenschaftliche Naturfreund Bruno Ganz (Der Untergang, Der Baader Meinhof Komplex) dem Botaniker Francis Hallé seine Stimme und macht DAS GEHEIMNIS DER BÄUME zu einem eindrucksvollen Plädoyer für den Waldschutz. Der Film zeichnet das Bild eines gefährdeten Naturwunders, das sich aus eigener Kraft erneuern und heilen kann -- wenn ihm Zeit und Raum dafür gegeben werden.

    INFOS ZUM FILM
    DAS GEHEIMNIS DER BÄUME

    cosmic-cine.com/programm/nominierte-filme/item/2-das-geheimnis-der-baeume

    Dokumentarfilm, Frankreich, 2013
    Länge: ca. 75 Minuten - FSK: 0
    Ein Film von Luc Jacquet
    Buch & Regie: Luc Jacquet
    Produzent: Yves Darondeau, Christophe Lioud
    Darsteller / Protagonisten: Francis Halleé
    Kamera: Antoine Marteau
    Schnitt: Stéphane Mazalaigue
    Musik / Ton: Éric Neveux
    Visual FX: Arnaud Trouvé
    Verleih / Vertrieb Deutschland: Weltkino weltkino.de
    Verleih / Vertrieb Schweiz: Frenetic frenetic.ch

    Homepage Film DE: dasgeheimnisderbaeume.de
    Homepage Film DE: dasgeheimnisderbaeume.ch

    Facebook DE: facebook.com/DasGeheimnisDerBaeume

    YouTube DE: youtube.com/user/WeltkinoVerleih
    YouTube CH: youtube.com/freneticfilms

    # vimeo.com/87484486 Uploaded 104 Plays / / 0 Comments Watch in Couch Mode
  2. BRIDGEWALKERS ist nominiert für den "Cosmic Angel" - Cosmic Cine Award 2014
    cosmic-cine.comfacebook.com/CosmicCine

    PREMIERE SCHWEIZ & DEUTSCHE PREMIERE (zeitgleich in vier Städten)
    05. April 2014 um 21:00 Uhr zeitgleich in den folgenden vier Städten/Kinos
    • Arena Cinemas Kino in Zürich
    • Mathäser Filmpalast München
    • Citydome Darmstadt
    • Universum City Kinos Karlsruhe

    Das Moderatorenteam freut sich darauf mit dem Publikum ins Gespräch gehen - in München wird Angaangaq Angakkorsuaq persönlich live vor Ort sein. Als Highlight in München fliegt Regisseurin Kara Rhodes ein. In Karlsruhe freut sich Reinhard Stengel auf die Zuschauer.

    INHALT
    Die indigenen Völker aller Menschheitsrassen beschreiben sich als „Bridge Walkers". Durch ihre Geschichte mussten sie immer wieder den Mut aufbringen, Brücken zu überqueren: zwischen Tradition & Moderne, zwischen Schmerz & Heilung und zwischen Materialismus & Spirituellem. Für sie ist das Wandeln auf Mutter Erde heilig und sie leben in Einheit mit der Natur -- seit sieben Generationen. Heute versammeln sie sich aus allen Himmelsrichtungen und richten eine Botschaft an die Menschheit. Diese beschreibt die vielleicht unsicherste Brücke, welche nun zu überqueren ist: die Brücke zwischen dem Verstand und dem Herzen. Ihre Vision der Einheit aller Hautfarben, der Rückkehr zur Natur und der Vergebung wird auch nach dem Film einen Trommelschlag im Herzen eines jeden Zuschauers hinterlassen. "Listen to the wisdom of their ancestors. Feel their connection to Mother Earth. Stand with these extraordinary "BridgeWalkers" around the Sacred Fire as they bridge the mind to the heart, the heart to the land, and the land to the one human family!"

    INFOS ZUM FILM
    BRIDGEWALKERS

    cosmic-cine.com/programm/nominierte-filme/item/27-bridgewalkers

    Dokumentarfilm, USA, 2014
    Länge: ca. 88 Minuten - FSK: keine Angaben
    Ein Film von Kara Rhodes
    Regie: Kara Rhodes
    Produzent: Kara Rhodes und Jim Whitney
    Darsteller / Protagonisten: Dave Couchen, Chief Arvol Looking Horse, Angaangaq Angakkorsuaq, Chief Darrell Bob, Katherine Whitecloud,
    Kamera: Jim Whitney und Mark Falstaff
    Schnitt: Leslie Tong
    Musik / Ton: John Adair,
    Erzähler/Sprecher: Don Cirillio
    Verleih / Vertrieb: OneRiver Productions (oneriverproductions.org)

    Website: oneriverproductions.org

    Facebook: facebook.com/OneRiverProductions

    Twitter: twitter.com/OneRiverLLC

    Pinterest: pinterest.com/oneriverllc/

    YouTube: youtube.com/channel/UCILPI-n1AlvVbrIeETXfQMw

    # vimeo.com/87608764 Uploaded 25 Plays / / 0 Comments Watch in Couch Mode
  3. DER UPSTALSBOOM WEG - Winner Cosmic Angel Kurzfilmpreis 2014
    cosmic-cine.comfacebook.com/CosmicCine

    WELTPREMIERE DES GEWINNER DES COSMIC ANGEL KURZFILMPREIS 2014 SCHWEIZ & DEUTSCHLAND (zeitgleich in vier Städten)
    vom 03. - 09. April 2014 täglich
    • Arena Cinemas Kino in Zürich
    • Mathäser Filmpalast München
    • Citydome Darmstadt
    • Universum City Kinos Karlsruhe

    INHALT
    Der Kurzfilm von Christian Gründling wurde unter allen Kurzfilm-Einreichungen als Gewinner des neuen Cosmic Cine Kurzfilmwettbewerbs 2014 ausgewählt. Ein "zufälliger" Eintrag in einem Festivalkalender zu Cosmic Cine schrieb versehentlich das Format Kurzfilm aus. In kürzester Zeit wurde das Festivalteam mit brillanten Kurzfilm-Inspirationen überschüttet und nahm dies als Zeichen vorab einen dieser Meisterwerke mit auf die Festivaltour zu nehmen. Der Upstalsboom Weg hat dabei in 2014 in besonderer Weise herausgestochen. Gekonnt schlägt er eine Brücke von Menschlichkeit zu Wirtschaftlichkeit und zeigt, dass Wertschöpfung durch Wertschätzung in Unternehmen ein nicht zu unterschätzender Erfolgsfaktor ist. Die Hotelkette Upstalsboom hat nach dem vernichtenden Ergebnis einer internen Mitarbeiterbefragung konsequent einen Paradigmenwechsel für eine ökologische und menschliche Unternehmensführung umgesetzt. Das Besondere ist, dass durch die hohe Konzentration auf die persönliche Entwicklung der Menschen mittelbar eine Arbeitgeberattraktivität, Servicequalität und Wirtschaftlichkeit erreicht werden konnten, die deutlich über denen der Branche liegen -- eine Erfolgsgeschichte durch Potenzialentfaltung. Der Upstalsboom-Weg wird auf dem Cosmic Cine Filmfestival in München, Zürich, Darmstadt und Karlsruhe täglich vor einem der nominierten Filme gezeigt. Ein Film der die Brücke zwischen Spiritualität und Wirtschaft baut und den Paradigmenwechsel in der Unternehmensebene deutlich macht und damit ein Vorbild dieser Zeit!

    INFOS ZUM FILM
    DER UPSTALSBOOM WEG

    cosmic-cine.com/programm/nominierte-filme/item/222-winner-kurzfilm-2014-der-upstalsboom-weg

    Dokumentarfilm, Deutschland 2013
    Länge: ca. 9 min 15 sec
    Ein Film von Kristian Gründling nach der Vision von Bodo Janssen
    Regie: Kristian Gründling
    Produzentin: Kristian Gründling (Grünfilm Medienproduktion)
    Mitwirkende: Bod Janssen, Pater Anselm Grün, Dr. Oliver Haas, Dr. Friedrich Assländer, Prof. Dr. Burkhard von Freiberg, Bernd Gaukler, Stephanie Siewert, Kira José, Lars Ortmanns, Dr. Stephan Kaduk, u.v.m.
    Kamera: Christof Oefelein
    Schnitt: Tim Trachte
    Ton: Robin Hörrmann
    Musik: westone music
    Produktion / Verleih / Vertrieb: Grünfilm Medienproduktion

    # vimeo.com/87841041 Uploaded 160 Plays / / 0 Comments Watch in Couch Mode
  4. GMO OMG ist nominiert für den "Cosmic Angel" - Cosmic Cine Award 2014
    cosmic-cine.comfacebook.com/CosmicCine

    PREMIERE SCHWEIZ & FILMEVENT DEUTSCHLAND (zeitgleich in vier Städten)
    04. April 2014 um 15:00 Uhr zeitgleich in den folgenden vier Städten/Kinos
    • Arena Cinemas Kino in Zürich
    • Mathäser Filmpalast München
    • Citydome Darmstadt
    • Universum City Kinos Karlsruhe

    Das Moderatorenteam und Experten freuen sich darauf mit dem Publikum ins Gespräch gehen! In Darmstadt freut sich Patricia Rigoth und in Karlsruhe Daniel Müller-Rang zusätzlich auf den Zuschauertalk.

    INHALT
    GMOs sind genetisch manipulierte Lebensmittel Mitverursacher von Krankheiten, Unfruchtbarkeit und Allergien? Welchen Einfluss hat Monsanto, der weltgrößte Anbieter
    von genmanipuliertem Saatgut, auf die US-Politik und die gesamte Welt? Die Dokumentation „GMO -- OMG" von Jeremy Seifert ist ein packendes Abenteuer einer Kleinfamilie samt Neugeborenem, die sich auf die Suche nach Wahrheit über unsere genmanipulierte Nahrung macht. Die landwirtschaftliche Krise, mit zunehmender Monokultur, Pestiziden sowie die Aussaat genmanipulierter Pflanzen, hat sich schon längst zu einer Kulturkrise ausgeweitet. Der Verlust der Saatvielfalt ist unermesslich. Weltweit protestieren Menschen und doch wissen noch zu wenige über die Hintergründe und ihre eigenen Möglichkeiten, die in diesem Film aufgedeckt werden.

    INFOS ZUM FILM
    GMO OMG

    cosmic-cine.com/programm/nominierte-filme/item/178-gmo-omg

    Dokumentarfilm, USA 2012
    Länge: ca. 61 Minuten - FSK: keine Angaben
    Ein Film von Jeremy Seifert (Compeller Films)
    Buch / Regie: Jeremy Seifert
    Produzent: Jeremy Seifert, Joshua Kunau
    Ausführender Produzent: Joshua Kunau, Joshua Kunau, Elizabeth Kucinich
    Aufnahmeleiter: Nisha Vida
    Kamera: Karl Rodmeier Hassler
    Schnitt: Terry Yates & Jeremy Seifert
    Musik / Ton: Daniel S. McCoy / Jubilee Singers
    Filmgraphik und Design: Palaceworks
    Verleih / Vertrieb / Studio: Java Films (javafilms.fr)

    Homepage Film: gmofilm.com
    Facebook: facebook.com/gmoomgfilm
    Twitter: twitter.com/gmoomgfilm
    YouTube: youtube.com/user/CompellerFilms

    # vimeo.com/88037410 Uploaded 77 Plays / / 0 Comments Watch in Couch Mode
  5. THE CURE - Der Schlüssel zur Heilung ist nominiert für den "Cosmic Angel" - Cosmic Cine Award 2014
    cosmic-cine.comfacebook.com/CosmicCine

    PREMIERE SCHWEIZ
    05 . April 2014 um 11:00 Uhr im Arena Cinemas Kino in Zürich

    PREMIERE DEUTSCHLAND (zeitgleich in drei Städten)
    06. April 2014 um 11:00 Uhr zeitgleich in den folgenden drei Städten/Kinos
    • Mathäser Filmpalast München
    • Citydome Darmstadt
    • Universum City Kinos Karlsruhe

    Das Moderatorenteam, Verleger Christian Strasser in Zürich und München sowie Jeanne Ruland in Karlsruhe und Georg Huber in Darmstadt freuen sich darauf mit dem Publikum ins Gespräch gehen!

    INHALT
    The Cure -- Der Schlüssel zur Heilung
    Warum Gedanken, Gefühle und Überzeugungen über unsere Gesundheit entscheiden

    Unser Körper ist darauf ausgelegt, jahrzehntelang gesund und vital zu bleiben. Warum ist dann unsere Lebenserwartung in den letzten Jahren erstmals gesunken? Und warum werden wir zunehmend kränker? Ganzheitsmediziner sind sich heute darüber einig, dass wir die wohl wichtigste Quelle für Wohlbefinden und ein langes Leben bisher unterschätzt haben -- unsere Emotionen. In seinem ermutigenden und kraftvollen Film zeigt Regisseur David Scharps: Weit mehr als genetische Faktoren, eine gesunde Ernährung oder Bewegung sind es unsere Gedanken, Überzeugungen und ungelöste seelische Konflikte, die darüber bestimmen, ob wir gesund bleiben oder krank werden. The Cure -- Der Schlüssel zur Heilung erklärt den neuesten Stand der Wissenschaft und lässt Wissenschaftler, Ärzte und spirituelle Lehrer wie Bob Proctor (The Secret), Gregg Braden, Bruce Lipton, Marianne Williamson, Bernie Siegel oder Sue Morton zu Wort kommen. Eine erstaunliche Reise der Selbstentdeckung mit unglaublichen Fallbeispielen von Menschen, die sich selbst von schwerwiegenden Krankheiten wie Krebs, Herzinfarkt und Schlaganfall heilen konnten. „Dieser ungewöhnliche, brillante Film vermittelt uns aus erster Hand Erfahrungen und Einsichten, wie wir uns selbst heilen können, indem wir unsere unerlösten Gefühle heilen", urteilt John Selby, Autor von Das Energie-Prinzip und Augenblick! Die heilende Kraft der Gegenwart, und für Marci Shimoff, Autorin von Glücklich ohne Grund ist The Cure „einer der wichtigsten Filme zum Thema Gesundheit, die es je gab". Wer diesen Film gesehen hat, wird seinen Blick auf die Ursachen von Krankheit und Heilung von Grund auf verändern.

    „Einer der wichtigsten Filme zum Thema Gesundheit, die es je gab." Marci Shimoff, Autorin von Glücklich ohne Grund!

    INFOS ZUM FILM
    THE CURE - Der Schlüssel zur Heilung

    cosmic-cine.com/programm/nominierte-filme/item/36-the-cure

    Dokumentarfilm, USA, 2013
    Länge: ca. 78 Minuten - FSK: 0
    Ein Film von David L. Scharps
    Regie: David L. Scharps
    Produzent: David Scharps and David Fortney
    Darsteller / Protagonisten: Bob Proctor (The Secret), Gregg Braden, Bruce Lipton, Marianne Williamson, Bernie Siegel, Sue Morton, John Selby, u.v.w.
    Kamera / Schnitt: David Fortney, Sureel
    Musik / Ton: Joseph Peters
    Verleih / Vertrieb: Trinity Verlag (http:/trinity-verlag.de)

    Website: thecureismovie.com & http:/trinity-verlag.de

    Facebook: facebook.com/TheCureIs

    YouTube: youtube.com/user/dscharps

    Twitter: twitter.com/thecureis

    Pinterest: pinterest.com/thecureis/

    # vimeo.com/88046022 Uploaded 382 Plays / / 1 Comment Watch in Couch Mode

Award nominees 2014

Cosmic Cine PRO

All trailer of the "Cosmic Angel" Awards nominees 2013 at Cosmic Cine Filmfestival.
See description and screening dates on our website: cosmic-cine.com/festival-programm/nominierte-filme.html

-----------

Alle Trailer der in 2013 nomierten Filme


+ More

All trailer of the "Cosmic Angel" Awards nominees 2013 at Cosmic Cine Filmfestival.
See description and screening dates on our website: cosmic-cine.com/festival-programm/nominierte-filme.html

-----------

Alle Trailer der in 2013 nomierten Filme für den Cosmic Cine Filmfestival Award "Cosmic Angel"
Alle Informationen, Vorführungstermine & Tickets auf unserer Website: cosmic-cine.com/festival-programm/nominierte-filme.html

Browse This Channel

Shout Box

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels. Channels