DRESDENEINS

+++ Gute Stimmung im ostsächsischen Mittelstand +++ Firmen befürworten Schranken für risikofreudige Banken +++ Beschränkung mit Folgen im Kreditgewerbe +++ Auch zukünftig schwarze Schafe im Bankensektor +++

Wirtschaftsbarometer I/2012
für das Geschäftsgebiet der Ostsächsischen Sparkasse Dresden: Landkreis Sächsische
Schweiz-Osterzgebirge, Region Kamenz sowie die Städte Dresden und Hoyerswerda

Die vorliegende Umfrage wurde vom Institut für Markt- und Politikforschung
dimap im Auftrag der Ostsächsischen Sparkasse Dresden durchgeführt. Ziel
war es, die Stimmungslage mittelständischer Unternehmen in Sachsen in
Bezug auf aktuelle Themen aufzuzeigen. Dafür wurden vom 6. bis 13. Februar
2012 insgesamt 200 Inhaber beziehungsweise Geschäftsführer im Geschäftsgebiet
der Ostsächsischen Sparkasse Dresden mit Hilfe computergestützter
Telefoninterviews befragt. Um repräsentative Ergebnisse zu erhalten, hat dimap
eine Zufallsauswahl unter den in der Region ansässigen Unternehmen getroffen.
Zur Erleichterung der Auswertung wurden Unternehmen mit Jahresumsätzen
bis 250.000 Euro zu „kleinen Unternehmen“, Unternehmen mit Jahresumsätzen
zwischen 250 und 500.000 Euro zu „mittelgroßen Unternehmen“ und
Unternehmen mit Jahresumsätzen über 500.000 Euro zu „großen Unternehmen“
zusammengefasst.

# vimeo.com/38835605 Uploaded 13 Plays / / 0 Comments Watch in Couch Mode

Follow

DRESDENEINS

DRESDENEINS.TV PRO

lebt von dem was um die Ecke passiert ...

viermalfünfzehen .... einfach anders, Sie werden schön sehen.

 

Browse This Channel

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels. Channels