1. Hier seht ihr das Video zur Ausstellungseröffnung von STIEFEL & COMPANY ARCHITECTS am 22. Mai in der MAK-Studiensammlung Möbel.
    Die Ausstellung ist Teil der Ausstellungsreihe ANGEWANDTE KUNST. HEUTE, die eine Plattform für zeitgenössische Formen der angewandten Kunst und damit eine größere Sichtbarkeit für besonders interessante Positionen in Österreich lebender und arbeitender AbsolventInnen der Uni für angewandte Kunst geschaffen wird.

    # vimeo.com/44666235 Uploaded 108 Plays / / 0 Comments Watch in Couch Mode

  2. Neupräsentation der MAK-Schausammlung

    Mit der sukzessiven Erneuerung der seit 1993 unveränderten permanenten Schausammlung des MAK werden drei inhaltlich sowie gestalterisch neu konzipierte Schausäle eröffnet. Sie sind der Entwicklung des Wiener Kunstgewerbes zwischen 1890 und 1938 gewidmet und sollen das MAK und seine Sammlung als internationales Kompetenzzentrum der Wiener Moderne positionieren. Diese Schaustellung ist als „work in progress“ konzipiert. In einer ersten von Michael Embacher gestalteten Phase wird das von Christian Witt-Dörring in Zusammenarbeit mit den KustodInnen des MAK erarbeitete inhaltliche Gesamtkonzept anhand ausgewählter, bisher kaum der Öffentlichkeit bekannter Objekte vorgestellt. Angelehnt an die bisherige Praxis des MAK, der Gestaltung seiner Säle ein künstlerisches Gesamtkonzept zu Grunde zu legen, wurde die Künstlerin Pae White (Los Angeles) mit dem Entwurf einer künstlerischen Intervention für die zweite abschließende Phase betraut. Sie wird auf Basis dieser temporären Präsentation und Objektauswahl im Mai 2013 eröffnet.

    # vimeo.com/54454923 Uploaded 96 Plays / / 0 Comments Watch in Couch Mode

  3. Tadashi Kawamata:
    "Kawamata Arrangement"
    Wed, 19.02.2014, 5.00 p.m.
    MAK Columned Main Hall

    Lecture in the context of Reinstallation of the MAK Permanent Collection ASIA. China-Japan-Korea.

    Afterwards:
    Q&A with Tadashi Kawamata and Johannes Wieninger
    #askkawamata

    Kawamata's ideas for the MAK Collection are based in concept on permanent change and the play of light and shade. Two large, scaffold-like showcase blocks will house the exhibits from the collection, enabling diverse viewpoints based on this shared "narrative through objects". Kawamata will "envelop and embrace" the collection with his installation. Although seemingly chaotic at first glance and placed in confrontation to the collection objects, the contrast is only superficial. Tadashi Kawamata places the artworks in a context that keeps things moving, whether the act of observation or the observers themselves, for he says: "My projects are never finished; it seems quite natural to me that something is never finished."

    MAK.at

    # vimeo.com/87267650 Uploaded 94 Plays / / 0 Comments Watch in Couch Mode

  4. ASIEN. China - Japan - Korea
    Neuaufstellung der MAK-Schausammlung

    Di, 18.02.2014 - Eröffnung
    Mi, 19.02.2014 - Vortrag: Tadashi Kawamata "Kawamata Arrangement"

    Schausammlung Asien
    Künstlerische Gestaltung: Tadashi Kawamata
    Kurator: Johannes Wieninger, Kustode Sammlung Asien

    Die Asien-Sammlung des MAK zählt zu den bedeutenden Sammlungen von Kunst und Kunstgewerbe aus dem asiatischen Raum. Sie entstand im Laufe der 150-jährigen Museumsgeschichte aus öffentlichen und privaten Kollektionen und bietet einen umfassenden Einblick in die Kunstgeschichte Asiens.

    Kawamatas Idee für die MAK-Schausammlung Asien sind vom Gedanken der permanenten Veränderung sowie dem Spiel von Licht und Schatten getragen. Die Exponate werden in großen, gerüstartigen Vitrinenblöcken präsentiert, wobei das „Erzählen durch Objekte" und die Verknüpfung dieser Erzählungen untereinander eine Vielfalt von Betrachtungsmöglichkeiten ergeben. Kawamata wird die Sammlung mit seiner Installation „umfangen und umarmen". Auf den ersten Blick chaotisch anmutend, wird diese nur scheinbar in Kontrast zu den Sammlungsobjekten stehen. Tadashi Kawamata setzt die Kunstwerke einem Kontext aus, der die Betrachtung wie den Betrachtenden in Bewegung hält, denn, so der Künstler, „meine Projekte sind nie fertig, es erscheint mir ganz natürlich, dass etwas nie fertig wird."

    MAK.at
    facebook.com/MAKVienna
    twitter.com/MAKWien

    # vimeo.com/86602855 Uploaded 321 Plays / / 0 Comments Watch in Couch Mode

  5. Di, 14.1.2014, 19:00 Uhr
    MAK-Säulenhalle
    Stubenring 5, 1010 Wien

    Vortrag von Christian Witt-Dörring, Kurator MAK-Schausammlung Wien 1900

    Sollte es uns überraschen, dass ein Maler Gegenstände des täglichen Gebrauchs, ja sogar ganze Inneneinrichtungen entwirft?
    Diese Tatsache ist um 1900 in der westlichen Welt und auch in Wien nichts Neues. Künstler haben sich seit der Renaissance mit der Gestaltung von Innenräumen und dem Entwerfen kunstgewerblicher Gegenstände beschäftigt und tun es bis heute. Neuartig ist jedoch, dass von Seiten eines Malers wie Koloman Moser oder eines Architekten wie Josef Hoffmann ein Gesamtgestaltungsanspruch erhoben wird, der sämtliche Bereiche des menschlichen Alltags umfasst. Dieser Anspruch hat seine Wurzeln in der englischen Arts-and-Crafts-Bewegung, die die gleichberechtigte Einheit der Künste (Kunst und Kunsthandwerk) sowie eine Rückbesinnung auf die Qualität des Handwerks fordert.
    So findet Moser, dessen ursprüngliches Medium die zweidimensionale Leinwand ist, in seinen dreidimensionalen Arbeiten zu spannenden mehrdeutigen Lösungen zwischen Fläche und Raum.

    MAK.at

    # vimeo.com/86017109 Uploaded 72 Plays / / 0 Comments Watch in Couch Mode

Follow

MAK Exhibitions

MAK Wien Plus

Browse This Channel

Shout Box

Channels are a simple, beautiful way to showcase and watch videos. Browse more Channels. Channels