artists + their work

Wolfgang Tillmans
02.03. - 07.07.2013
K21 STÄNDEHAUS

Seit dem Ende der 1980er Jahre hat Wolfgang Tillmanns (geb. 1968) als einer der wichtigsten Künstler seiner Generation das Medium Fotografie um entscheidende Aspekte weiterentwickelt und als Kunstform neu definiert. Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zeigt eine längst überfällige Überblicksausstellung, die bisher nie zu sehende frühe zeichnerische und andere Arbeiten aus den späten 1980er Jahren einschließt. Seine frühesten Arbeiten, Fotokopien von Zeitungsbildern und eigenen Fotografien, gehen zurück auf Experimente mit einem der ersten digitalen Schwarzweiß-Fotokopiergeräte. Bilder und Fotosequenzen seiner Freunde und von jungen Leuten aus der Pop- und Clubkultur machten ihn einer größeren Öffentlichkeit bekannt. Als erster nicht aus Großbritannien stammende Künstler und Fotograf erhielt der in Berlin und London lebende Tillmans im Jahr 2000 den renommierten britischen Turner Preis.

Mit seinen Arbeiten hat er nicht nur eine neue Bildsprache der Fotografie entwickelt, sondern auch eine eigene Präsentationsform geschaffen, die seine Ausstellungen zu ortspezifischen Installationen werden lassen. Die von ihm entwickelte Ausstellungspraxis, die gerahmte neben ungerahmte Fotografien, Fotoabzüge neben Fotokopien, Tintenstrahl- und Laserdrucke unterschiedlichsten Formats – zum Teil direkt an die Wand fixiert – zu komplexen wie auch streng linearen Wandinstallationen anordnet, wurde für nachfolgende Künstlergenerationen ebenso stilprägend wie sein unkonventioneller Umgang mit dem Medium Fotografie, das er fortlaufend auf neue Bildmöglichkeiten hin befragt und in Ausstellungen, Künstlerbüchern sowie Zeitschriften gleichermaßen präsentiert
--------

Wolfgang Tillmans
March 02 – July 07, 2013
K21 STÄNDEHAUS

In cooperation with the Moderna Museet in Stockholm, the Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen is organizing the first – and long overdue – solo exhibition in western Germany of works by the internationally celebrated Turner prizewinner Wolfgang Tillmans (*1968 Remscheid).

The artist – who lives in London and Berlin – will be displaying his extensive and many-sided oeuvre, consisting of photographs, abstract paintings, table installations, videos, and artist’s books. His precisely configured composition will respond to the exhibition setting of the former Ständehaus, as well as to the superlative collection of the Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen.

Curator: Isabelle Malz
A film by Ralph Goertz
Filmed with AF 101 / ARRI LWZ / Schneider Cine Xenar
© IKS-Medienarchiv
iks-medienarchiv.de
kunstsammlung.de

j vimeo.com/60871211

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…