Quadrocopter

Mehr als hundert Jahre lang wurde im Nordthüringer Raum Kalisalz als Grundlage der Düngemittelproduktion gefördert. Im Ergebnis dessen entstanden riesige salzhaltige Abraumhalden, die zum einen das Landschaftsbild prägten und zum anderen die angrenzenden Flüsse umweltschädigend belasteten. Als 1991 dann das Aus für die 1600 Beschäftigten des Kaliwerkes kam, war es auch an der Zeit sich mit dem Abraum zu beschäftigen.

Eine dieser riesigen Abraumhalden befindet sich in Menteroda. Als höchste Erhebung im Unstrut-Hainich Kreis lagern hier auf einer Fläche von 65 Hektar etwa 47 Millionen Tonnen Salzgestein. Die dadurch täglich anfallende salzhaltige Lauge ca. 500 Kubikmeter- wird heute zur Stabilisierung des Grubenfeldes Volkenroda`s genutzt.

Um die Auflösung des Salzgesteins zu verhindern, gründeten ehemalige Mitarbeiter des damaligen Kaliwerkes Volkenroda 1990 die Menteroda Recycling GmbH.

Der Film zeigt die Halde nach über 15jähriger Recyclingaktivität. Von dem ehemaligen Kaliwerk ist nichts weiter übrig geblieben als die Halde und das ehemaligen Maschinenhaus der Schachtförderung, in der sich heute das Museum des Bergmannsvereins befindet. Die Schliessung des Werkes und anderer Schächte in der Umgebung brachte tiefgreifende Veränderungen für die Existenz vieler ehemaliger Beschäftigten und einer ganzen Region.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

More than a hundred years, the potassium salt fertilizer production in the "Nordthüringer" room existed. As a result, huge saline tailings, on the one shaped the landscape and on the other polluted the surrounding rivers damaging to the environment emerged. In 1991 came the end for the 1,600 employees of the potassium salt mine and it was time to deal with the contamination and waste.

One of these huge waste salt dumps is located in Menteroda. It is the highest elevation in the county Unstrut Hainich store here on an area of 65 acres about 47 million tonnes of waste salt. The resulting daily amount of salty brine about 500 cubic meter is used for stabilization of the salt mine field Volkenroda.

In order to prevent the dissolution of the waste salt, former employees of the Kaliwerk Volkenroda founded in 1990 the "Menteroda Recycling GmbH".

The film shows the heap after over 15 years of recycling activity. Of the former potassium salt mine is nothing more left than the stockpile and the former powerhouse of the potassium well, which today houses the Museum of the "Bergmann" Association. The closure of the factory and other wells in the area brought profound changes for the existence of many former employees and an entire region.
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
More Kopter Info: facebook.com/MiamiAerial
+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
miamiaerial.com

j vimeo.com/73353159

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…