Hubert von Goisern

Joined
Austria

User Stats

Profile Images

User Bio

(English below)

Hubert von Goisern wurde 1952 in Bad Goisern geboren. Sieben Jahre Wanderschaft durch das südliche Afrika, Kanada und Asien. 1983 Rückkehr nach Österreich und Studium an der Musikhochschule Wien. 1987 Gründung der "Alpinkatzen" und Beginn der Dekonstruktion alpiner Volksmusik. 1992 musikalischer Durchbruch. HvG gilt als Erfinder des sogenannten "Alpenrock" und als prononciertester Vertreter der "Neuen Volksmusik". Seither zahlreiche musikalische Projekte im Spannungsfeld zwischen Welt- und Volksmusik, zwischen Tradition und Moderne. Seine Tourneen und musikalischen Reisen führten ihn quer durch Europa, die USA, in den arabischen Raum, nach Tibet und wiederholte Male nach Afrika. Darüber hinaus entwarf er Mode, wirkte als Schauspieler an Filmprojekten mit, schrieb Filmmusik (u.a. für Joseph Vilsmaiers Literaturverfilmung "Schlafes Bruder") und ist nicht zuletzt ein Mann der klaren Worte, wenn es um politische, soziale und ökologische Fragen geht. 2007 – 2009 tourte er mit einem Frachtschiff das er zu einer schwimmenden Festivalbühne umbaute, von Linz aus über die Donau zum Schwarzen Meer und über den Rhein an die Nordsee. Über 100 Musiker aus 12 Ländern nahmen daran teil. Das Logbuch diese Reise wurde unter dem Titel "Stromlinien" veröffentlicht. Herbst 2011 führte Hubert von Goisern mit "Brenna tuats guat" fünf Wochen die österreichischen Single-Charts an. Mit seinem im September 2011 erschienen neuen Album "Entwederundoder" ist er außerdem in den österreichischen und deutschen Albumcharts vertreten. 2012 war Hubert auf großer Konzerttour durch Österreich, Deutschland und die Schweiz und wurde im Mai bei den Amadeus Austrian Music Awards in zwei Kategorien ausgezeichnet. 2013 bekam er einen Ehren-Amadeus-Award für genre- und völkerverbindende Musik. Das Live-Doppelalbum "Im Jahr des Drachen" erschien im Juni 2013. HvG und Band sind ab Oktober 2014 wieder auf der Bühne zu sehen! hubertvongoisern.com

--

Hubert von Goisern was born in 1952 in Bad Goisern. Spent seven years in South Africa, Canada and Asia. Returned to Austria in 1983, studied at the Musikhochschule in Vienna. Founded the "Alpinkatzen" (Alpine Cats) in 1987 and began to deconstruct alpine folk music. Musical breakthrough in 1992. HvG deemed to be the founder of so-called "alpine rock" and best-known representative of "new folk music". Numerous musical projects since this time between the poles of world music and folk music, tradition and the modern. His tours and musical journeys have led him across Europe, the USA, the Arab world, to Tibet and repeatedly to Africa. In addition he has designed fashion, acted in films, composed film music (including the soundtrack for Joseph Vilsmaier's film adaptation of "Schlafes Bruder" (Brother of Sleep)) and is a man who speaks his mind on political, social and ecological issues. 2007-2009 he toured on the Danube from Linz to the Black Sea and then along the Rhine to the North Sea with a cargo ship converted into a floating festival stage. More than 100 musicians took part in the tour. The logbook of the journey was published under the title "Stromlinien" (Streamlines). Autumn 2011 Hubert von Goisern topped the charts for 5 weeks with his single "Brenna tuats guat" (It Burns Well) and his album "Entwederundoder" (Eitherandor), released in September, has also performed well in the Austrian and German charts. In 2012 Hubert toured extensively through Germany, Austria and Switzerland and in May won two Amadeus Austrian Music Awards. In 2013 he received an honorary Amadeus Award for music that combines genres and brings people together. The live double album "Im Jahr des Drachen" was released in June 2013. HvG and Band will be on stage again from October 2014! hubertvongoisern.com

External Links