Kino Gieno

Joined
Dresden

User Stats

Profile Images

User Bio

Seit November 2008 gibt es Kino Gieno in Dresden. Die Gruppe wurde von den Filmemachern Sébastien Trùles und Damian Archundia Camargo ins Leben gerufen. Sébastien brachte das Konzept aus seiner Heimat La Réunion mit, wo er bereits KINO-Erfahrung gesammelt hatte.

Jeden letzten Donnerstag im Monat werden Kurzfilme aus aller Welt in der Groove Station in der Dresdner Neustadt gezeigt. Die Screenings sind nicht nur als Schaufenster gedacht, bei dem die Ergebnisse anderer KINO-Gruppen vorgestellt werden. Gleichermaßen ist das Screening eine Möglichkeit für lokale Filmemacher, einem interessierten Publikum ihre Arbeiten vorzustellen. Nicht nur Profis dürfen sich präsentieren, das Angebot richtet sich gerade auch an Leute, die noch keine perfekten Filme machen. Bei Kino Gieno werden bei Bedarf Tipps gegeben und Tricks verraten. Im Rahmen der Dresdner Kabarets können eigene Ideen umgesetzt werden.

Das erste Kino Gieno Kabaret im April 2009 war ein Riesenerfolg. Als Kooperationspartner konnte eines der renommiertesten Kurzfilmfestivals in Europa - das Filmfest Dresden - gewonnen werden. Dass die beim ersten Kabaret entstandenen Filme es gleich auf eine große Festival-Leinwand schafften, beeindruckte Kinoites, Organisatoren und Publikum gleichermaßen.
Die Gienoites fühlten sich so motiviert, dass im August gleich noch ein Mini-Kabaret organisiert wurde. Damit sollten vor allem die Dresdner zum Mitmachen verführt werden. Bis dato wurde zwar ein reges Interesse an den monatlichen Screenings verzeichnet, die gezeigten Filme aus Dresden stammten jedoch noch immer zum größten Teil von den Kino Gieno Organisatoren selbst. Auch zum Mini-Kabaret hatten wir mit der OSTRALE – Zentrum für zeitgenössische Kunst einen starken Partner. Das alte Schlachthof-Ensemble des bekannten Dresdner Architekten Erlwein bot nicht nur reichlich Platz für die verschiedenen parallel laufenden Filmprojekte, sondern auch jede Menge abgefahrener Locations und unterschiedlicher Szenerien.

Der nächste Meilenstein war die Gründung des Vereins Kino Gieno e.V. im Januar 2010. Damit wurde eine Basis geschaffen für das mittlerweile recht große Projekt, dass von dem sehr kleinen Orga-Team neben den Brotjobs auf ehrenamtlicher Basis organisiert wird.

Im April 2010 steht das zweite internationale Kino Gieno Kabaret an. Gemeinsam mit dem Filmfest Dresden und der OSTRALE hoffen wir auf rege Teilnahme von Dresdnern und internationalen Kinoites.

External Links

Following

  1. Kino(b)
  2. kinoliege
  3. Kino'Nantes [&…]
  4. kinobus
  5. KINOMADA
  6. Filmonik Manchester - OFFICIAL
  7. Philipp Kaindl
  8. Eve Dufaud
  9. Bine 1982
  10. Kinofabrik
  11. tbehaghel
  12. Kunststoff e.V.
  13. KinoMainz
  14. Robert Ly
  15. Mélodie Grumberg
  16. Kino S Kinokabaret
  17. Kino Sydney
  18. Haruna Honcoop

+ See all 41

Recently Uploaded

+ See all 188 videos

Recent Activity

  1. Laura von Bloh commented on Panspermia
    ich liebe die erste einstellung!!! wirklich gelungen. es ist ja eigentlich kein lustiger film, aber als ihr im zweiten take kurz als gespiegelte wesen zu sehen seid, konnte ich mir das lachen nicht verkneifen. was bedeutet der name?