1. weissderhimmel chelsea-galerie.ch

    06:39

    from claudio magoni bohren / Added

    6 Plays / / 0 Comments

    'weissderhimmel', eine ausstellung von maboart mit werken der fotografie, installation und video in der chelsea-galerie ch laufen 2008. ein kommentierter rundgang mit der filmkamera durch die ausstellung. künstlerisch thematisiert wird das spannungsfeld von existenzialität und fragilität des seins - des scheitern und gelingens...

    + More details
    • THOMAS HIRSCHHORN - GRAMSCI MONUMENT ab 29. Januar 2015

      01:54

      from cineworx gmbh / Added

      725 Plays / / 0 Comments

      Thomas Hirschhorn, einer der wenigen Schweizer Künstler von Weltrang, wagt es immer wieder, mit seinen kreativen Arbeiten an gesellschaftspolitischen Wunden zu rühren. Im Jahr 2013 macht sich Hirschhorn in Forest Houses, einer Sozialbausiedlung in der Südbronx, an den Bau des «Gramsci-Monument». Fernab des New Yorker Kulturbetriebes will der streitbare Künstler zusammen mit unqualifizierten Mitarbeitern aus der Nachbarschaft das Projekt umsetzen. Gegenseitige Provokationen und Probleme sind vorprogrammiert, denn Hirschhorns absolute Hingabe an die Kunst sieht sich mit der von Armut und Arbeitslosigkeit geprägten Realität der Bewohner konfrontiert. Der Weg zum Monument – so schön erdacht in seinem Pariser Atelier – erweist sich als schwieriger als erwartet!

      + More details
      • looploop / Wiederauffangschleife

        33:45

        from Karen Irmer / Added

        175 Plays / / 0 Comments

        The works of Karen Irmer (*1974) convey existence as a state of permanent transition. Although they were created in very diverse landscapes, they can never be definitely located. With her film "loop loop" the artist created a poetic work about change and its ways of perception. Subtle alterations of a landscape-still, bearly discernible in this dose do unfold in this silent and contemplative work. Inperceptible one atmospheric image is fading into another – a fascinating quiet and gentle metaphor about the course of live.

        + More details
        • Gegenwartskunst Afrika Deutschland EL LOKO Afrika Contemporary Art Germany Black Berlin Media

          03:00

          from AFROTAK TV cyberNomads / Added

          Gegenwartskunst Afrika Deutschland EL LOKO Masterstudent of Beuys Afrikanische Diaspora Deutschland African Art Berlin El Loko ist einer der ersten, wenn nicht der erste akademisch ausgebildete afrikanische Künstler in Deutschland. Als Protegé und Meisterschüler von Josef Beuys an der Kunstakademie Düsseldorf fand er trotz vieler Widerstände und Vorurteile gegen afrikanische Kunst und Künstler seinen eigenen Weg. El Loko heute ist ein international renommierter Künstler der politisch in seiner Kunst wichtige Kommentra zur Weltpolitik liefert. Auf der DOKUMENTA 11 in Kassel war er genauso vertreten, wie auf diversen Biennalen weltweit. El Loko is probably the first trained african artist in Germany … More Information at: www.EL-Loko.de

          + More details
          • GEORG BASELITZ - Der Film - TRAILER

            02:00

            from alamode film / Added

            209 Plays / / 0 Comments

            Ab 11. April 2013 im Kino! www.facebook.com/GeorgBaselitz.DerFilm Der Maler und Bildhauer GEORG BASELITZ gehört zu den ganz Großen seiner Generation. Zum ersten Mal hat der zurückgezogen lebende Künstler seine Ateliers in Deutschland und Italien für Filmaufnahmen geöffnet. Die Regisseurin Evelyn Schels begleitet ihn über mehrere Jahre aus nächster Nähe. Sie darf in seinem Familienalbum blättern, befragt seine Ehefrau sowie seine Weggefährten und zeigt in diesem fesselnden Film die wichtigsten Stationen seines Lebens. Baselitz gewährt uns einen einmaligen Einblick in das Zentrum seines künstlerischen Schaffens. Der Zuschauer darf so den sensiblen Entstehungsphasen seiner Bilder und Skulpturen beiwohnen, beobachtet seine Pinselstriche, sieht ihn mal zweifelnd, dann euphorisch und entdeckt neben dem Künstler Baselitz auch den Menschen. Der Dokumentarfilm GEORG BASELITZ ist ein aufmerksames, sehr privates und differenziertes Portrait über den Jahrhundertkünstler, dessen Leben und Werk untrennbar mit der deutschen Geschichte verknüpft sind. Ein Künstler, der die Kunstwelt buchstäblich auf den Kopf stellte und der sich auch mit 75 Jahren immer wieder neu erfindet.

            + More details
            • Thomas Scheibitz. One–Time Pad

              04:29

              from MMK Museum für Moderne Kunst / Added

              72 Plays / / 0 Comments

              Das MMK zeigt bis zum 13. Januar 2013 die erste umfassende Ausstellung des vielschichtigen Œuvres von Thomas Scheibitz (geb. 1968 bei Dresden) in Deutschland. Der Maler beschäftigt sich darin mit dem Thema der menschlichen Figur, das erstmals Hauptmotiv einer Ausstellung dieses Künstlers ist. Scheibitz erforscht in seinen Gemälden und Skulpturen die Grenze zwischen Figürlichkeit und Abstraktion, indem er vertraute Erscheinungen aufgreift und in einem mehrstufigen Abstraktionsprozess in eine persönliche Bildsprache übersetzt. Ausgangpunkt für seine Themen und Motive sind Vorlagen aus der Alltags- und Populärkultur wie Film, Literatur, Musik und Werbung sowie Architektur, aber auch kunsthistorische Bildvorlagen aus dem Mittelalter oder der Renaissance. Aus zahllosen, archivierten Eindrücken übersetzt Scheibitz Gesehenes in eine neue Bildsprache und gewinnt so die Formen und Strukturen seiner Gemälde und Skulpturen. Beim Thema der menschlichen Figur beschäftigt sich Scheibitz mit der Frage, wie der Maler mit den Mitteln der Abstraktion die Darstellung des Menschen aufgreifen kann. Er orientiert sich dabei nur am Rande am humanistischen Menschenbild. Dennoch bleiben Errungenschaften der neuzeitlichen Kunstgeschichte wie aus Manierismus, Kubismus, Surrealismus wichtige Formanregungen für seine Suche nach dem Figürlichen und fließen in eine symbolische und formenhafte Annäherung an die menschliche Figur mit ein. Der Titel der Ausstellung "One-Time Pad" ist einem Verfahren zur geheimen Nachrichtenübermittlung entlehnt, das als ein nicht entschlüsselbarer Code gilt. Thomas Scheibitz verweist damit auf den Kodierungsprozess in seiner künstlerischen Arbeit. In einem mehrstufigen Verfahren untersucht er in seinen Gemälden und Skulpturen die Grenze zwischen Realität und Erfindung, indem er vertraute Erscheinungen aufgreift und in seine verschlüsselte Bildsprache übersetzt.

              + More details
              • Warhol: Headlines

                04:29

                from MMK Museum für Moderne Kunst / Added

                12 Plays / / 0 Comments

                Mit "Warhol: Headlines" zeigt das MMK Museum für Moderne Kunst vom 11. Februar bis 13. Mai 2012 eine Ausstellung, die erstmals alle Arbeiten Andy Warhols vereint, in denen er sich mit Massenmedien auseinandersetzt. Eines der Hauptwerke Andy Warhols, "Daily News" (1962), das sich seit 1981 im Besitz des MMK befindet, bildet den Ausgangspunkt für die Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit der National Gallery of Art in Washington D.C., der Galleria Nazionale d’Arte Moderna in Rom und dem Andy Warhol Museum in Pittsburgh, Pennsylvania, entwickelt wurde. Die Exponate der Ausstellung – Gemälde, Zeichnungen, Drucke, Fotografien, Skulpturen und Videos – beleuchten Warhols Faszination und zeitgleich seinen kritischen Umgang der zunehmend an Einfluss gewinnenden zeitgenössischen Medien. Andy Warhol, der als einer der wichtigsten Künstler des 20. Jahrhunderts gilt, konzentrierte sich vor allem in den 1960er Jahren auf Sujets der Popkultur, sammelte Comics, Zeitungsausschnitte sowie Pressebilder aus Tageszeitschriften, Kinoheften und Flugblättern. Die Auseinandersetzung mit den Printmedien nimmt eine herausragende Stellung in seinem Schaffen ein und wird jetzt erstmals umfassend durch die Ausstellung gewürdigt. Die Schau zeigt, wie Warhol die für sein Werk zentralen Themen Prominenz, Tod, Katastrophen und zeitgenössische Ereignisse aus den Medien aufgriff und deren Darstellung in seinen Werken zuspitzte. Das Interesse des Künstlers richtete sich dabei sowohl auf die endlos reproduzierbaren Mechanismen der Massenmedien als auch auf die meinungsmachende Berichterstattung mit ihren reißerisch formulierten Schlagzeilen. Der fünfzehnminütige Ruhm, den nach Warhols Aussage jeder zumindest einmal im Leben zu erlangen vermag, findet seine bildliche Entsprechung in der medialen Berichterstattung mit gleichlanger Haltbarkeit.

                + More details
                • THREE STATEMENTS ABOUT CONTEMPORARY ART by (c) Miba Eisbraun

                  03:02

                  from Miba Eisbraun / Added

                  89 Plays / / 1 Comment

                  THREE STATEMENTS ABOUT CONTEMPORARY ART The Greatest Ever By (c) Miba Eisbraun 2012 Miba Eisbraun & Irmgard J. Eisner Idea, video, music & sound: LitterART Integrated into the video in a metaphorical sense you could listen to a number station broadcasting on shortwave in Italian language. What are number oder numbers stations? Number Stations are shortwave radio stations or a high frequency that transmit a call sign, usually letters from the phonic alphabet or strings of numbers, usually sent in groups of five – sometimes they feature music. They are usually broadcasted on or around the top of the hour, and most of the time stick to a rigid schedule. There has never been any official explanation for these broadcasts, however it is strongly believed that they are one way messages from the intelligence agencies to spies in the field. The messages can be heard throughout the day and through the night on high or medium bands, commonly between 2 and 25 MHz and can be heard in and around the ‘utility’ bands on the edge of the international broadcast area. Number Stations are broadcasting in many different languages from many different locations around the world. They are unlicensed and will often interfere with legitimate radio broadcasts, including air traffic controls and shipping broadcasts. Number Stations are believed to have started at the time of the First World War. They have most certainly bee around since the cold war started, and for some reason are still being broadcast, despite the end of the cold war. They probably started off as Morse Code (CW Mode) and then moved to voice in AM mode around the time of the cold war – Many are now using Single Side Band (SSB). Originally numbers were hand keyed or used recording of real people. This probably carried on until the mid 1980s when the recordings were replaced by computerized and automated voices. How do they work? The sender (or the agency) will encrypt the message using a cryptography key that’s known as a One Time Pad. This ‘key’ is a dictionary for a language that’s only used once. The message will then be broadcast to a pre-arranged schedule, most likely from a military base or an embassy, usually located in a different country. An agent or spy who is out in the field is issued with a normal, standard portable radio that is capable of receiving shortwave, a copy of the transmission schedule and a book, which will be used for the OTP (one time pad). The agent then tunes into the frequency listed on his schedule, usually on the hour and listens to the message header to see if the message is intended for him and what key he should use. If the message is his, he will note down the numbers and then use the key to decode the message. As soon as this is done the key is destroyed. http://litterart.wordpress.com http://mibaeisbraun.com

                  + More details
                  • Richard Long: Berlin Circle & Land Art (exhibition in Hamburger Bahnhof)

                    03:59

                    from Kunst+Film / Added

                    695 Plays / / 0 Comments

                    Impressions of the exhibitions "Richard Long: Berlin Circle" from 26.03.2011 to 31.07.2011 and "Land Art" from 26.03.2011 to 15.01.2012 at theHamburger Bahnhof, Berlin... read more in German: Impressionen der Ausstellungen "Richard Long: Berlin Circle" vom 26.03.2011 bis 31.07.2011 sowie "Land Art" vom 26.03.2011 bis 15.01.2012 im Hamburger Bahnhof, Berlin. Einfacher geht es kaum: Richard Long schafft Kreise und Rechtecke aus Torf, Steinen und Schlamm. Damit erzielt er im Hamburger Bahnhof eindrucksvolle Wirkungen – im Vergleich zu anderen Land-Art-Pionieren. Einen ausführlichen Bericht finden Sie bei "Kunst+Film": http://kunstundfilm.de/2011/05/richard-long-berlin-circle-land-art/

                    + More details
                    • ASIA: Looking South (contemporary art from Indonesia etc.)

                      05:02

                      from Kunst+Film / Added

                      59 Plays / / 0 Comments

                      Interview with gallerist Matthias Arndt (in German) and impressions of the contemporary South-East Asian art exhibition "ASIA: Looking South" from 10.09.2011 to 27.10.2011 in the Gallery ARNDT, Berlin... read more in German: Video-Interview mit Galerist Matthias Arndt und Impressionen der Ausstellung "ASIA: Looking South" vom 10.09.2011 bis 27.10.2011 in der Galerie ARNDT, Berlin. Riesen-Reliefs prallen mit Autos zusammen, Stilmöbel bergen explosive Fracht: Kunst aus Südostasien zündet symbolische Sprengsätze. Einen aufregenden Einblick in diese vitale Kultur-Szene präsentiert die Galerie Arndt. Einen ausführlichen Bericht finden Sie bei "Kunst+Film": http://kunstundfilm.de/2011/09/galerie-arndt-asia-looking-south/

                      + More details

                      What are Tags?

                      Tags

                      Tags are keywords that describe videos. For example, a video of your Hawaiian vacation might be tagged with "Hawaii," "beach," "surfing," and "sunburn."