UNIWUT Entheovision Plus

Joined

User Stats

Profile Images

User Bio

Die Kongresse der Reihe "Entheovision" befassen sich mit Themen rund um bewusstseinsändernde Pflanzen und Substanzen. Dazu gehören Betrachtungen zu Botanik, Psychologie, Ethnologie, Politik, Kunst und zu pharmakologischen Aspekten.

Der Gesamtrahmen des Kongresses richtet sich an privat oder hauptberuflich mit dem Thema bewusstseinsändernder Pflanzen und Substanzen befasste Personen (freie Forscher, Forscher ohne Budget, Drittmittelforscher, Laien, Fachhändler für Entheobotanik, drogenpolitisch Tätige, Personal von Drogenberatungsstellen, ...). Explizit angesprochen werden Ärzte und anderes medizinisches Personal, wovon wir uns etwas Zulauf derer erhoffen, welche mit den Auswirkungen fehlenden Wissens bei Patienten im Drogenbereich letztlich zu kämpfen haben (Suchtproblematik, soziale Probleme, psychologische Probleme). Dem geringen Budget der hauptsächlich angesprochenen Zielgruppe entsprechend, wird der Eintrittspreis sehr gering gehalten (60,- € für beide Tage zusammen). Auch die Aufmachung des Kongresses ist dementsprechend gemütlich und bunt. Es handelt sich also nicht um einen Hochglanzkongress sondern um eine zwanglose Begegnungsstelle - aus diesem Grunde finden die Entheovision-Kongresse auch immer in einer Umgebung mit angeschlossener Parkanlage statt.

Die Vorträge sind so gefasst, dass sie sowohl einem Zuhörer mit oberflächlicheren Fachkenntnissen, als auch einem fachlich weit eingearbeiteten Wissenschaftler etwas bringen können. Falls dies so nicht möglich ist, ein Transport des gewünschten Fachwissens jedoch in jedem Falle stattfinden möchte, so bieten die Kongresse auch die Möglichkeit von Workshops (interaktive Vorträge in kleinerem Teilnehmerkreis - Seminarähnlich). In solchen Fällen stellt der Hauptvortrag die Grundlagen populärwissenschaftlich dar, eine fachliche Vertiefung findet separat statt.

External Links

Following

  1. Multiplecities
  2. Tina TimeWaveZero TV
  3. UNIWUT Freies Fernsehen