NORMAL ist eine bildhafte Theatervorstellung mit viel Humor. NORMAL betrachtet die ‘normale’ Welt anders als normal.

Wir lernen Milan und Emma kennen. Zwei jugendliche Einzelleben, die uns an einem Tag aus ihrem Leben teilnehmen lassen: aufwachen, frühstücken, in die Schule gehen und am Abend zur Schulfeier. Auf den ersten Blick sind sie normalen Menschen. Aber Milan hat Schwierigkeiten beim Lernen, seine Mutter bringt oft Sachen durcheinander, es fällt ihm schwer seine Gefühle zu kontrollieren, er ist verrückt nach Sternen und Planeten und wird in der Schule gemobbt. Emma sieht ganz normal aus, ihr Vater hat ihr beigebracht immer ordentlich zu sein, sie lernt gut, geht brav zu ihren Klavierstunden, bekommt immer gute Noten und ist obendrein noch hübsch.
Ihre Leben kreuzen sich. In der unvermeidlichen Suche nach gegenseitiger Aufmerksamkeit, Sympathie und Liebe, versuchen sie herauszufinden wie sie von einander wahrgenommen werden. Wer ist eigentlich normal? Und vor allem: Was ist normal und wer entscheidet das?

Ponies Theater entwickelte die Vorstellung ursprünglich für Schulen mit Sonderpädagogik. Die Premiere fand 2010 im Rozentheater Amsterdam statt. Seit dem spielte NORMAL nicht nur in Sonderschulen, sondern auch in allgemeinen Schulen und Theatern. Da der Inhalt und die Ausführung sehr geschätzt werden, haben bis zum heutigen Tag mehr als 10.000 Kinder auch ohne besonderem Förderbedarf und Erwachsene das Stück gesehen.

Regie: Anna Hermanns
Besetztung: Mariël Vaartjes, Fabian Holle
Grafik-Design: Luis Rios Zertuche
Produzent: Ponies Theater / Fabian Holle
Fotographie: Marieke Duijsters

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…