Im Rahmen der Ganztagesangebote wurde für Schüler der Klassen 1 bis 4 der Grundschule Altstadt Lößnitz ein „Trickfilmprojekt“ geplant.

Da zeitgleich an der Mittelschule Altstadt ein Theaterstück zum Thema Kästner entstehen sollte und es das Anliegen des Lößnitzer Bildungsweges ist, alle Aktivitäten in den Kindereinrichtungen der Stadt Lößnitz miteinander zu verknüpfen, wurde das Thema entsprechend festgelegt.

Das Theaterstück – eine Collage aus mehreren Erich Kästner Büchern, enthielt u. a. Passagen zum „Der 35.Mai.“
Die Überlegung war also, ein Thema zu finden, das sich daran anlehnt und in einem Trickfilm umsetzbar ist.

Es entstand die Idee, dem im „35. Mai“ auftretende Rollschuh laufenden Pferd eine eigene Geschichte zu schreiben. Die Schüler erfanden also eine Geschichte, wie das Pferd früher im Zirkus lebte. Die Beste wurde ausgewählt und als Drehbuch zum Fil verwendet.

Gleichzeitig entstanden unter Anleitung des Künstlerehepaares Antje Henkel-Ludwig und Holm Ludwig Dekorationen, Püppchen, das Zirkuszelt, verschiedene Zirkuswagen – kurz, alle zur Geschichte gehörenden Requisiten.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…