All our flux films mashed up in a mix of genius.

Wiederaufnahme und Versetzung des herkömmlichen Fluxus in genau 19 Teilen und in der Maxiversion – weil ein erneuter Angriff auf die bornierte und bigotte Kunstszene bitter von Nöten ist. Wer sonst also als Dr. Dornhöfer himself mit seiner weltumspannenden Creative Commons-Musikergang sollte die kleinbürgerlichen Grenzen aufsprengen, die sich vor allem da finden, wo man sie zunächst gar nicht erwarten würde (Swinger Clubs, Hells Angels, Filmfestivals).

---

Music: K.M. Krebs, Elco Park, [in]anace, Adhesion, Fast Idio, Bubzigohn, Brainsaw, Revolution Void, ESSEN, Jambient, Atticus, D-LinkedV2, NIN, Kilmer, Hannes, FRAG

optics: Neue Massenproduktion
neofluxfilm.com

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…