Das wilde Mostviertel von oben

Die Besucher sind überrascht, wie gebirgig das Mostviertel ist. Die Bergwelt an der Grenze zur Steiermark hat durchaus ihre "wilden" Seiten: Ötscher, Dürrenstein, Hochkar, Gippel und Göller erreichen knapp 2.000 Meter Höhe und präsentieren sich in besonders eindrucksvoller Gestalt.

Seit Jahrtausenden formt in den Mostviertler Kalkalpen das Wasser die Natur, gräbt Klammen, Schluchte und Höhlen in den Stein und hinterlässt bizarre Formationen.

Ein herrlicher Rahmen für gemütliche Wanderungen, aber auch eine Herausforderung für ambitionierte Bergsteiger und Kletterer.

Weitsichtigen Menschen ist es zu verdanken, dass besondere Plätze in der Mostviertler Bergwelt auch einen besonderen Schutz unterliegen. So beherbergen die Mostviertler Alpen nicht nur drei Naturparke, sondern auch Urwälder und Hochmoore.

Den Film gestaltete Gernot Grassl, die Flugaufnahmen stammen von GYROCAM Kameramann Jürgen Moors, der mit Gyrocopterpilot Wolfgang Spät unterwegs war. Die Musik gestaltete Mario Dancso.

Mehr Infos zu den Flugaufnahmen unter gyrocam.at

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…