Videomitschnitt des Vortrags "Wikipedia: Die Wissenspraktiken der Self-Governance" von Ramón Reichert im Rahmen der Konferenz "Wikipedia: Ein Kritischer Standpunkt".

Abstract:

Die jüngste Governance-Forschung hat die Online-Enzyklopädie Wikipedia als Studienobjekt entdeckt. Das Hauptinteresse der Governance-Debatten liegt aber nicht an den nutzergenerierten Inhalten, sondern konzentriert sich auf die entscheidende Frage, ob und inwiefern private Organisationen wie Unternehmen oder politisch-gesellschaftliche Einheiten wie Staat und Verwaltung von den Regelungssystemen und den Peer-Production-Strukturen der Wikipedia lernen können. In einer kritischen Auseinandersetzung mit dieser Lesart von Wikipedia wird es im Vortrag u.a. darum gehen, die strategischen Exklusionen der in die Wirtschafts- und Organisationswissenschaften eingebetteten Governance-Literatur zu thematisieren. In ihrer Untersuchung der Governance-Mechanismen im Wikipedia-Netzwerk sensibilisiert die Governance-Forschung den Blick auf die kollektiven Praxisformen der Wissensgenerierung und erlaubt eine Verfeinerung der Machtanalyse, die im Vortrag in Form von Case Studies am Beispiel der Wissenspraktiken der Self-Governance näher erörtert werden soll.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…