PETER FEIST

Peter Feist, DDR-Philosoph und Friedensforscher, ist zusammen mit Jürgen Elsässer Mitbegründer der Volksinitiative gegen das Finanzkapital, mit der eine politische „Querfront" von Gauweiler bis Lafontaine angestrebt wird, um die aktuellen Attacken des US-Finanzkapitals abzuwehren.

Damit das gelingen kann, müsse – so Feist – der Nationalstaat aktiv werden. Die Teilnahme an Gremien, in denen das internationale Finanzkapital über seine Vertreter jede Entscheidung blockieren kann, wie zum Beispiel die EU, G8, IWF und andere, sei verschenkte Zeit. Wichtig hingegen sei eine Koordination der angegriffenen Nationalstaaten, wie sie in Lateinamerika unter Führung Venezuelas begonnen wurde.

Feist konstatiert in allen Staaten, auch in Deutschland, einen zunehmenden Widerspruch zwischen großen Teilen des Finanz- und des Industriekapitals. Aus der Geschichte könne man lernen: Weltwirtschaftskrise führe zu Weltkrieg. Viele von der Großen Depression seit 1929 zerstörte Gesellschaften wurden durch den Faschismus formiert. Diese Gefahr drohe auch heute.

Die Volksinitiative will zum Entstehen eines breiten gesellschaftlichen Bündnisses aufrufen, das neben den unteren Klassen auch die Mittelschichten umfassen sollte und darüber hinaus auch jene Teile des Kapitals ansprechen will, die sich dem konzertierten Angriff des internationalen Finanzkapitals entgegenstellen.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…