Die interaktive Installation INKSPHERE ist in Anlehnung an den Malstil des Action-Painting-Künstlers Robert Motherwell enstanden. Der Malstil Motherwells wird mit der drehenden Leinwand von Alfons Schilling vereint. Anders als Schilling in den sechziger Jahren sind wir heute in der Lage die Grundidee der Geste in die dritte Dimension zu übertragen. Die runde Leinwand wird zur einer von innen betrachteten Kugelform. Als Malwerkzeug genügt heute wie auch früher die bloße Hand. So wird der Akteur auf spielerische Art inspiriert seinen eigenen Gestus zu erforschen und zusammen mit anderen in einer gemeinsamen Sphere zu gestalten.

Team DMI:
Pascal Melcer pascal-melcer.ch, Felix Riedel felixriedel.de

Team Informatik:
Jason Wilmans, Christian Hüning, Malte Eckhoff

Technik:
Kinect, Unity, Photoshop

Musik:
Joasihno «Please go back I will»

Ein Kooperationsprojekt der Departments Design und Informatik HAW Hamburg SoSe 2011.

computationalspaces.org/projekte/action-painting

_________________________________________________________________________________________________________

kinecthacks.net/inksphere-a-unity3d-kinect-interactive-art-installation/

kinecthacks.com/kinect-inksphere/

robotikka.com/4559/gadgets/kinect/inksphere/

designmadeingermany.de/2011/15348/

frequency.com/video/inksphere/11528260

esferabit.com/2011/07/kinect-inksphere/

truthdaredoubledare.com/journal/cinekid/

cinekid.nl/nl/festivalprogram/entry/5442#en

cc2m.de/page/2

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…