Um einen Eindruck der Größe des sNQ zu geben, haben wir die Landung auf der Hand versucht (das erschien uns effektvoller als den sNQ einfach auf die Hand zu setzen und von da zu starten ;-)

Wie man sieht, ist dieses Unterfangen nicht so einfach, durch den Bodeneffekt wird das Kerlchen immer wieder zur Seite weg gedrückt.

Durch die profimäßige Steuerung meines Sohns ist bei den beiden Missgeschicken mit Propellerberührung kein Malheur passiert, er hat den sNQ jedes Mal knapp vor dem Aufschlag abgefangen :-)

Erst als ich die Finger gespreitzt und so der Luft weniger Fläche entgegen gestellt habe, hat die Landung dann doch noch geklappt.

Einzelheiten zur Enstehung des sNQ findet ihr unter
harald-sattler.de/html/shrediquette_nq.htm
und im sNQ-Blog unter nanoquad.blogspot.com

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…