100.000 Euro Spendengelder für die AIDS-Hilfe in Südafrika. Mit diesem Erlös ging die 6. Hope Gala im Dresdner Schauspielhaus zu Ende. Die Benefizveranstaltung hat zugunsten des AIDS-Hilfe-Projektes HOPE Cape Town stattgefunden. Zahlreiche Prominente haben sich am Sammeln der Spendengelder beteiligt. Viele verkauften Lose für die alljährliche stattfindende Tombola und unterstützten somit auf spielerische Weise die Arbeit von HOPE Cape Town. Mit den gesammelten Geldern sollen dringende Projekte vor Ort realisiert werden.

Die Fernsehmoderatoren Ulla Kock am Brink und René Kindermann haben durch das Programm geführt. Ihrem Motto „Von Klassik bis Rock“ ist die HOPE Gala auch in diesem Jahr treu geblieben. Begleitet von dem jungen Orchester NRW waren unter anderem das Gesangsduo Marshall und Alexander sowie Musiker Felix Räuber zu erleben. Felix Räuber war an diesem Abend omnipräsent; der Auftritt von Polarkreis 18 bildete einen Höhepunkt der Gala und mobilisierte die Gäste, HOPE Cape Town zu unterstützen.

OT: Felix Räuber, Musiker, Polarkreis 18

Ein weiterer musikalischer Höhepunkt des Abends war der Auftritt von Christian Friedels Band „Woods of Birnam“ bestehend aus Musikern von Polarkreis 18.

Erstmalig war auch die eigens für diesen Abend gegründete HOPE-Gala-Band zu sehen. Sie besteht unter anderem aus Musikern der Söhne Mannheims und Silly. Alle Künstler verzichteten im Sinne der guten Sache auf ihre Gagen und trugen gemeinsam mit den Beiträgen der Sponsoren und dem Publikum dazu bei, dass Betroffenen geholfen werden kann. Betroffenen helfen - das ist auch das Anliegen von Rita Süssmuth. Die ehemalige Präsidentin des Deutschen Bundestages hat den diesjährigen Hope Award erhalten. Er wird an Menschen verliehen, die sich in besonderer Weise im Kampf gegen HIV in Afrika engagieren. Trotz aller Euphorie des Abends - die Lage in Südafrika bleibt ernst.

O-Ton: Pfarrer Stefan Hippler, Vorsitzender Hope Cape Town Trust

Genau solchen Herausforderungen widmet sich die Hope Kapstadt Stiftung mit großem Engagement. In den vergangenen fünf Jahren hat die HOPE-Gala bereits 465.000 Euro für das Hilfsprojekt gesammelt. Den Abschluss der HOPE Gala bildete die After-Show-Party im Kurländer Palais. Ein Dank für alle, die sich engagieren, einen Beitrag im Kampf gegen AIDS zu leisten.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…