Inge Deutschkron im Gespräch mit Schülerinnen und Schülern. Das Gespräch fand im Rahmen eines Schülerworkshops am 7. Dezember 2011 an der Waldorfschule Potsdam statt.

Inge Deutschkron wurde 1922 in Finsterwalde geboren, wuchs aber in Berlin auf. Die Familie wurde von 1933 an wegen ihrer politischen Arbeit in der SPD und als Juden verfolgt. Dem Vater gelang noch kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs die Flucht nach England. Die Mutter und Inge mußten in Berlin zurückbleiben und waren von Kriegsbeginn an einer immer grausamer werdenden Verfolgung ausgesetzt.

Ein Projekt der Kooperative Berlin für werkstatt.bpb.de.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…