Eine Geschichte vom Ankommen, Bleiben und Verändern. Der Film stellt einen Streifzug durch das Leben von Migrantinnen und Migranten in Gelsenkirchen dar, einer Stadt, die durch Arbeitslosigkeit und Auswanderung wirtschaftlich ausgezerrt ist. Aus der Perspektive der verschiedenen Generationen werden Entwicklungen aufgegriffen, die Gelsenkirchen hingegen aller Schwierigkeiten zu ihrer neuen Heimat verwndelt haben. Zum einen schildern die Protagonisten den Alltag in Gelsenkirchen, zum anderen gehen sie auf aktuelle Debatten in den Medien ein - Ghettobildung, Sprachdefizite, Arbeitslosigkeit etc. -, um eine kritische Reflektion anzuschließen, durch die sie ihre Positionierung als aktive Bürger einfordern.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…