Metamöbel - Raumwerkzeuge für den Umgang mit Informationen im Jahr 2041

Wettbewerb „Büro 2041“ - 1. Platz
Toni Felber + Jeremias Stock

Auslober: Designfunktion
Betreuer: Prof. Wolfgang Kreser
Hochschule RheinMain, Wiesbaden

Seit 30 Jahren entwickelt der Münchner Einrichter designfunktion ganzheitliche Raumgestaltungen im Wohn- sowie Bürobereich. Zum Jubiläumsjahr 2011 zeigte eine Ausstellung das Büro der Vergangenheit und das Büro von heute. Doch wie wird man im Jahr 2041 - also in 30 Jahren arbeiten? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen wurde der Design-Wettbewerbs „Büro 2041“ ausgelobt. Am 14. Juli 2011 tagte in München eine 12-köpfige fachkundige Jury mit Vertretern aus unterschiedlichen Bereichen rund um das Thema Design.

Gefragt war:

Wie wird die Bürowelt im Jahr 2041 aussehen?
Wie wird sich das Thema Büro verändert haben?
Wie werden Menschen miteinander kommunizieren und arbeiten?
Wie kann man diesen Fragen nachhaltig und sinnvoll begegnen?

Jury:
Stefan Diez, Industriedesigner
Michael Englisch, Designmanagement Wilkhahn
Professor Jan Teunen, Cultural Capital Producer
Hanns-Peter Cohn, CEO Vitra
Alexander Scherer, Verwaltungspräsident
Barbara Friedrich, Chefredakteurin A&W
Meike Weber, Chefredakteurin DETAIL transfer
Dr. Wolfgang Schepers, Direktor Museum August Kestner, Hannover
Dieter Koppe, Vorsitzender Deutscher Werkbund Bayern
Hajo Eickhoff, Design-Philosoph
Samir Ayoub, Geschäftsführer designfunktion
Johanna Dumitru, Geschäftsführerin designfunktion

Film-Realisation:
Fuenfwerken Design AG
Unterstützt von:
vitra.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…