Die Vorstadt ist ein Lebensraum voller Eigenarten und Besonderheiten. Ein Lebensraum mit Regeln und Methoden die essentiell für seine Bewohner und prägend für die Erscheinung sind. In nur wenigen Räumen leben sich diese Methoden so deutlich aus wie im Vorgarten eines Hauses. Die offene Lage zur Straße macht die Grünfläche zum Repräsentativen Mittelpunkt seines Besitzers. Ein regelmäßiges "zurücksetzen" dieses ständig im bestreben der Erhaltung des Status Quo ausgerichteten Systems, verstärkt und unterstreicht die Bedeutung dieser Methoden. Eine noch genauere Planung und noch straffere Organisation der Handlungen werden unablässig, da nur ein geringes Zeitfenster bleibt um die Aussendarstellung herzustellen. Dabei unterstehen selbst die Methoden einer Ordnung und Reihenfolge. Eine Hierarchie entsteht die dem Aussenstehendem Betrachter unverständlich und willkürlich scheint, in sich jedoch eine zwanghaft, begründetes System aufweist. Entstanden durch Gewohn- und Begebenheiten des Bewohners und seiner Umgebung enstanden Ordnung und Aufbau der einzelnen Handlungen.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…