Kamera: Merlin Baum
Schnitt: Marielle Neumann
Sound: Fabian Wolf

Seit drei Semestern beschäftigen sich Design-Studenten der Fachhochschule Düsseldorf mit dem Thema Mode im interdisziplinären Kontext und beleuchten dies aus unterschiedlichen Perspektiven. Indem wir durch Kooperationen die Bereiche Kommunikations-, Exhibition- und Modedesign verbinden und dabei den theoretischen Ansatz mit einbeziehen, bzw. zur Diskussion stellen, wollen wir die interdisziplinäre Bedeutung von Mode in der heutigen Gesellschaft verdeutlichen und erforschen.

Organisation:
Merle Duepmeier
Bilgin Gültekin
Hendrike Nagel
Marielle Neumann

Leitung:
Prof. Laurent Lacour
Prof. Uwe Reinhardt
mmi.design.fh-duesseldorf.de

In Kooperation mit der Designredaktion der FH Düsseldorf laden wir fachübergreifend kreative Denker im Rahmen unserer Jour-Fixe-Vortragsreihe im Sommersemester 2012 zu einer Podiumsdiskussion ein. Der Jour Fixe dient als Auftaktevent für unsere Ausstellung mit Begleitprogramm. (Kooperation mit dem Design Department designdept.de)

Referenten:
- Gabriele Orsech & Volker Orthmann (Designdepartment)
- Christiane Bördner (»I Love You« magazine)
- Stefanie Barth (»double« magazine)
- Andrea Tognon (Holthaus)
- Dr. Lioba Keller-Drescher (Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft)

Das Design Department Düsseldorf steht für interdisziplinäres Denken und Arbeiten, soziale, interkulturelle und kommunikative Kompetenz sowie Kreativität (konzeptionell, als auch projekt- und praxisorientiiert) im Bereich Modedesign. Im Rahmen der Vernissage wird ein kleines Defile stattfinden, das den Titel »My ever changing moods« trägt, mit dem Thema Mode und Identität spielt und ausgewählte Stücke der Absolventen des Design Departments (Charlotte Felder, Anna Wiese, Saskia Schneider, Stefanie Hertling) in einer Performance präsentiert. Kuratiert wird dies von Gabriele Orsech, der Leiterin des Design Departments. designdept.de

Die Ausstellung zeigt die Ergebnisse unserer Recherchen und Forschung und deren Dokumentationen in Form von freien künstlerischen Projekten und Installationen: Performances, Fashion-Shows, Installationen, fotografische Analysen und Recherchen sind die Grundlage für ungewöhnliche und freche, harte und poetische Bilder und Fragen.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…