Smart Price, Smart Wohnen. Innovativer und flexibler Wohnungsbau – trotzdem günstig?
Interview mit Arno Brandlhuber | Brandlhuber +, Berlin

Die Elbinseln Wilhelmsburg und Veddel wurden oft als Hinterhof der Stadt bezeichnet, seitens der Stadtentwicklung über Jahrzehnte vernachlässigt und von vielen Hamburgern nicht wahrgenommen – obgleich sie nur sechs S-Bahn-Minuten vom Hauptbahnhof entfernt liegen. Erst in der jüngsten Vergangenheit rücken sie in den Fokus – auch durch die Aktivitäten der Internationalen Bauausstellung IBA Hamburg und der geplanten Internationalen Gartenschau (igs 2013). Innovative bauliche Projekte unterstützen dies und werden den Raum zukünftig prägen. Die Sanierung und der Umbau einer ehemaligen Arbeitersiedlung zum »Weltquartier«, das gemeinschaftlich geplante und besonders energieeffiziente »Open House« und die Smart Price Houses der »Bauausstellung in der Bauausstellung« sind innovative Beispiele für einen kostengünstigen, innovativen und trotzdem ästhetischen Wohnungsbau.Müssen individuelle Wohntypologien, kostengünstige Bausysteme und ein nachhaltiger Umgang mit Baustoffen ein Widerspruch sein? Wie kann der gestalterische Anspruch trotzdem erhalten bleiben? Wie sehen qualitätvolle Wohnformen der Zukunft aus und kann ich mir diese überhaupt noch leisten?
Die IBA LOUNGE #5 Kassel präsentierte am 16. August vor 150 Besuchern vorbildliche Projekte aus Hessen und von den Hamburger Elbinseln, analysierte neue Wohnformen und -typologien und formulierte mögliche Handlungsansätze für die Zukunft.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…