Visual artist Henning von Gierke (painter, scenographer, director) talks @ Raumhaus, Berlin, about his phenomenal range of work over the last 40 years, e. g. the films he created together with Werner Herzog ("Nosferatu", Fitzcarraldo",...), his scenographic work for dozens of operas (Bayreuth, Munich, Rio de Janeiro, Tokyo,...), and - of course - about his paintings.

Der Künstler, Maler, visuelle Koordinator Henning von Gierke erzählt über sein Schaffen ab Beginn seiner Karriere in den 70er Jahren. Ein in sich geschlossener Erzähl-Bogen, der zeigt, wie Henning von Gierke über die Malerei zum Film und zur Opern-Bühnenausstattung kam, um nun wieder hauptsächlich zu malen. Er spricht u. a. über die Entstehung der Werner-Herzog-Filme "Nosferatu" (mit Klaus Kinski und Isabella Adjani) und "Fitzcarraldo" (Klaus Kinski, Claudia Cardinale), an denen er als Szenograph und Ausstatter wesentlich mitgewirkt hat - und die heute zum kollektiven visuellen Gedächtnis der deutschsprachigen Länder gehören.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…