1995, Kurzspielfilm (Komödie), 16mm Farbe, 1:1,33, 13'40'' (156m),
25 B/sec, Magnetton

Regie und Kamera: Manfred Andrej Hagbeck
Szenarium: Claudius Hagemeister
Schnitt: Katrin Huber
Musik: Jens-Uwe Bartholomäus & Manfred A. Hagbeck
Ton: Christian Lutz
Produktionsleitung: Esther Fischer
Darsteller: Marga Behrends, Jens-Uwe Bartholomäus, Hans-Wilhelm Filipzig,
Bernd von Bassewitz, Frank Dellé, Tanja Geke u.a.
Produktion: HFF "Konrad Wolf"

Die Geschichte des drittklassigen, jedoch bei Hausfrauen und jungen Mädchen überaus beliebten Schlagersängers Walt Prickle — bürgerlich: Walther Prickel —, dessen größter Wunsch es ist, englisch zu singen. Genau das wird ihm von seinem parasitären Manager ständig verwehrt, der im Übrigen von den Platteneinnahmen mehr profitiert als Prickle selbst. Der hat auch zu Hause nichts zu sagen, denn dort herrscht seine Haushälterin Walburga Palempke. Die wiederum verabscheut deutsche Schlager ...

Festival der Nationen Ebensee, 25.-30.6.1995 "Ebenseer Bär" in Gold

19. Open Air Filmfest Weiterstadt, 17.-21. August 1995

up-and-coming european cinema, Nachwuchsfilmfestival Hannover,
1.- 5.11.1995; HFF-Sonderprogramm

15. Internationales Festival der Filmhochschulen München, 18.- 25.11.1995

8. Filmfest Dresden 1996, 17.-21.4.1996, Deutsches Programm

"Seh-Süchte", 25. Internationale Studentenfilmtage, Potsdam, 1.- 5.5.1996

1. Europäisches Studentenfilm-Festival Leipzig, 27.-30.6.1996

"kleines Filmfestival" in Rheine, 9.9.1996

Schwenninger Kurzfilmfestival, 16.-17.11.1996

13. Video-Film-Tage Thüringen & Rheinland-Pfalz, 31.10.-3.11.96 in Gera
Förderpreis Freie Videoarbeit

Augsburger Kurzfilmwochenende 8.-11.5.1997

WELTALLTAG 1997 an der FH Design in Bielefeld am 30.5.1997

Europäisches Filmfestival ALPINALE in Bludenz/Österreich, 15.- 20.8.1997
Jean-Thevenot-Medaille für den kreativsten Ton

FlatScreen, Berlin, Insel der Jugend, 8.-10.8.1997

7. Filmzwerge '97 in Münster, 16.-19.10.1997

Filmclub 813, "Kurz und gut und auf dem Dach", Köln, 23.-25.7.1998

"Trash Crash" Frankfurt-Höchst, 31.10.1998

11. Filmfest Dresden 2000, 11.-16.4.2000, Sondervorführung

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…