MARTIN KOHLSTEDT
in einem Porträt von
CLEMENS BEIER

Zum Release seines ersten Soloalbums »Tag«
martinkohlstedtmusic.com/

Der Tag kaschiert durch sein aufgesetztes, fast filmhaftes Schauspiel die Gefühlszustände, die erst mit dem Einbruch der Nacht freigelegt werden können. Das was uns täglich verfolgt, wird zum Schutz vor geistiger Verquirlung durch die Alltagssituation stereotyp und analytisch. Martin Kohlstedt wollte erst Erfinder, später Physiker, dann Astronaut werden und ist Pianist geworden. Von Bands wie Marbert Rocel und Karocel, als Komponist für Filme, als Solomusiker. »Tag« heißt sein neues Album, es versammelt Lieder, die für Morgen geschrieben worden sind.

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…