BÖN. Geister aus Butter.
Kunst und Ritual des alten Tibet.

Mittwoch 6.2.2013, Museum für Völkerkunde Wien.

Das Tschö (Tib. gCod) Ritual wird am Abend durchgeführt. Tschö ist eine esoterische tantrische Praxis, die normalerweise in Isolation und oft auf furchterregenden Plätzen, wie zum Beispiel Bestattungsorten durchgeführt wird. Das Wort Tschö bedeutet so viel wie "abschneiden". Der Praktizierende befreit sich im Zuge der Meditation von seinem Ego, indem er seinen Körper als Opfer visualisiert und diesen den Dämonen zum Verzehr anbietet.

Kamera und Schnitt:
Anastasiia Gorbunova
Martin Rille

©
RILLE WORKS
Wien 2013

Loading more stuff…

Hmm…it looks like things are taking a while to load. Try again?

Loading videos…